AMT / FUNKTION

GEBIETBüren, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   2    Nachfolger/in >
ANTRITT1844-02-10
ENDE1848-06-08
NAME  Stolberg-Stolberg, zu | Joseph


GEBURT DATUM1804-08-12
GEBURT ORTHaus Lütkenbeck [Münster]
TOD DATUM1859-04-05
TOD ORTRumillies/Belgien


INFORMATION10.11.1843: Übernahme der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Büren; 10.02.1844: Ernennung unter Vorbehalt der Prüfung; 16.11.1844: Entbindung von der Prüfung


BIOGRAFIEDeutsche Standesherren; Dynasten- und Grafengeschlecht am Harz; Schwager von  Franz von Korff gen. Schmising-Kerssenbrock; Rittergutsbesitzer auf Westheim (1845 gekauft) Kreis Büren. Zeugnis der Reife am Gymnasium Münster; Akademie Münster, philosophische Vorlesungen; 1823 Universität Bonn, Jura; 1824-1832 Studium der Theologie bei den Jesuiten in der Schweiz und in Rom; 1834 Eintritt in den österreichischen Militärdienst; avancierte zum Leutnant; 1837 Rückkehr nach Preußen; 05.10.1843 Wahl zum 1. Kandidaten (7:3:3 Stimmen) für das Landratsamt Kreis Büren; 10.11.1843 Übernahme der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Büren; 10.02.1844 Ernennung zum Landrat (Kreis Büren) unter Vorbehalt der Prüfung; 16.11.1844 Entbindung von der mündlichen Prüfung, da ausreichende Qualifikation (Probearbeiten "genügend") erwiesen ist; 08.06.1848 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch (die Gründe sind nicht klar ersichtlich).

StA Münster, Reg. Minden Präsidialregistratur Nr. 534; 565; Detmold Reg., Akte betr. die Wahl... des Landrats d. Kreis Büren von 1843; DZA Merseburg, Rep. 89 B III 25 Nr. 3 Bd. II; 150 Jahre Landkreis Büren S. 87-91.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 220, S. 337f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


DATUM AUFNAHME2003-11-24
AUFRUFE GESAMT835
AUFRUFE IM MONAT0