PERSON

FAMILIEKorff gen. Schmising, von
VORNAMEKlemens
TITELGraf
BERUF / FUNKTIONGutsbesitzer, Landrat des Kreises Halle, Abgeordneter


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1804-05-16   Suche
GEBURT ORTDinklage
TAUFNAMEKlemens August Maria Caspar Maximilian
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER02.05.1829, Westerwinkel: Merveldt, Pauline Maria Franziska von (14.07.1807-12.06.1873), Eltern: Ferdinand von Merveldt und Antonie von Twickel
TOD DATUM1882-05-25   Suche
TOD ORTMünster


VATERKorff gen. Schmising, Maximilian Friedrich
MUTTERGalen, Sophie Luise von


ÄMTER / FUNKTIONEN | Halle, Kreis | Landrat/Landrätin | 4 | 1855-07-13 - 1875-05-05
01.02.1855: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Halle beauftragt; 13.07.1855: Ernennung unter Vorbehalt der Prüfung; 13.02.1856: definitive Ernennung zum Landrat Kreis Halle unter Dispens von der Prüfung; 05.05.1875: in den einstweiligen Ruhestand versetzt in Zusammenhang mit den Vorgängen im Kulturkampf


BIOGRAFIENeffe von  Franz von Korff gen. Schmising-Kerssenbrock und  Clemens von Korff gen. Schmising; Bruder von  Maximilian von Korff gen. Schmising; Schwager von  Carl von Merveldt; Rittergutsbesitzer u. a. auf Tatenhausen Kreis Halle. Zeugnis der Reife Nr. II am Gymnasium Münster; Universitäten Göttingen und Berlin, 6 Semester Jura und Cameralia; kein Examen; Einjährig Freiwilliger beim Garde-Schützen-Bataillon; ab 31.03.1830 mit ministerieller Genehmigung als Auskultant bei der Regierung Münster beschäftigt; ab Dezember 1837 den Sitzungen ohne weiteres ferngeblieben; 1837 Wahl zum Kreisdeputierten Kreis Halle; 01.02.1855 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Halle beauftragt; 14.03.1855 mit 8 zu 5 Stimmen zum 2. Kandidaten für das Landratsamt gewählt; 13.07.1855 Ernennung zum Landrat (Kreis Halle) unter Vorbehalt der Prüfung; 13.02.1856 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Halle) unter Dispens von der Prüfung; 05.05.1875 Versetzung in den einstweiligen Ruhestand (in Zusammenhang mit den Vorgängen im Kulturkampf).

Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied des Abgeordnetenhauses (Wahlkreis Halle-Bielefeld-Gütersloh); seit 1860 Mitglied des Herrenhauses auf Lebenszeit; Roter Adlerorden III. Klasse mit der Schleife; Malteser-Orden.

StA Münster, PA. Reg. Münster Nr. 50; PA Reg. Minden Nr. 142; Reg. Minden Präsidialregistratur Nr. 555; GStA Berlin, Rep. 90 Nr. 1044.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 135, S. 297f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 142606235


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 135, S. 297f.
  Haunfelder, Bernd | Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849-1867 | Nr. 838, S. 150

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort4.5   Halle, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
DATUM AUFNAHME2003-11-19
DATUM ÄNDERUNG2010-10-20
AUFRUFE GESAMT1686
AUFRUFE IM MONAT3