PERSON

FAMILIEKörfer
VORNAMEKarl


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1856-10-23   Suche
GEBURT ORTBeuthen/OS
TAUFNAMEKarl Franz Wilhelm Hubert Josef
KONFESSIONkath.
TOD DATUM1947-02-26   Suche
TOD ORTBrakel


VATERKörfer, Franz; Berginspektor, später Generaldirektor
MUTTERBannerth, Minna


ÄMTER / FUNKTIONEN | Höxter, Kreis | Landrat/Landrätin | 3 | 1888-08-06 - 1917-01-13
08.04.1887: mit der kommissarischenVerwaltung des Landratamtes Kreis Höxter beauftragt; 06.08.1888: definitive Ernennung zum Landrat Kreis Höxter


BIOGRAFIE02.07.1875 Zeugnis der Reife am Gymnasium Beuthen; Universität Straßburg, 2 Semester Jura; Universität Berlin, 4 Semester Jura; 17.01.1879 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Kammergericht Berlin "vorschriftsmäßig"; 19.03.1884 Prüfung zum Regierungs-Assessor "ausreichend"; 01.10.1876-877 Einjährig Freiwilliger beim Garde-Füsilier-Regiment in Berlin; Seconde-Leutnant der Reserve dieses Regiments; 09.02.1879 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Breslau); 03.06.1881, dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Breslau; 1884 dgl. z. Regierungs-Assessor; 31.04.1884 Überweisung an die Regierung Aachen; 08.04.1887 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Höxter beauftragt; 22.06.1888 vom Kreistag mit 10 von 22 Stimmen zum 2. Kandidaten für das Landratsamt gewählt; da der 1. Kandidat seiner Persönlichkeit nach als Landrat nicht annehmbar ist, hat der Innenminister im Einverständnis mit den Provinzialbehörden Körfer zum Landrat in Höxter ausersehen; 06.08.1888 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Höxter); 13.01.1917 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch wegen Schwerhörigkeit.

Wiederholt vom Regierungspräsidenten in Minden als begabtester und tüchtigster Landrat des Bezirks zur Beförderung vorgeschlagen (so 1898 und 1902); Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied des westfälischen Altertumsvereins; Landwehrdienstauszeichnung II. Klasse; Roter Adlerorden IV. Klasse; Kronenorden III. Klasse; Geheimer Regierungsrat; Eisernes Kreuz II. Klasse am weiß-schwarzen Band.

GStA Berlin, Rep. 90 Nr. 1044; Detmold Reg., Personalbogen Körfer; daselbst Akte betr. die Wahl, ... des Landrats Kr. Höxter (1845-1888); ferner Akte betr. die Verwaltung des Landratsamtes Kreis Höxter; Mitteilung Oberarchivrat Dr. Leesch, Münster; Mitteilung Kreisverwaltung Höxter; Leesch - Schubert, Heimatchronik des Kreises Höxter S. 199 u. 202.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 131, S. 296
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 142604240


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 131, S. 296

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort2.4   Höxter, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
DATUM AUFNAHME2003-11-19
DATUM ÄNDERUNG2010-10-20
AUFRUFE GESAMT203
AUFRUFE IM MONAT3