PERSON

FAMILIEHoltzbrinck, von
VORNAMELudwig
BERUF / FUNKTIONJurist, Landrat der Kreise Siegen und Altena, Abgeordneter


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1811-09-20   Suche
GEBURT ORTAltena
TAUFNAMEArnold Ludwig
KONFESSIONev.
EHEPARTNER02.04.1840, Marburg: Manger, Emma (19.06.1811-05.08.1894), Eltern: Ludwig Manger, Oberpolizeidirektor in Kassel, und Henriette Collin
TOD DATUM1886-04-19   Suche
TOD ORTAltena
BEGRÄBNIS ORTFamilienfriedhof von Gut Helbecke bei Nachrodt


VATER Holtzbrinck, Heinrich Wilhelm von
MUTTERHaardt, Anna Marie Henriette


ÄMTER / FUNKTIONEN | Siegen, Kreis | Landrat/Landrätin | 2 | 1846-05-04 - 1854

| Altena, Kreis | Landrat/Landrätin | 3 | 1854-09-28 - 1878-06-12


BIOGRAFIESohn von  Heinrich von Holtzbrink, Bruder von  Heinrich Wilhelm von Holtzbrink; Rittergutsbesitzer im Kreis Altena. 02.09.1829 Zeugnis der Reife Nr. II am Gymnasium Düsseldorf (?); Universität Berlin, 2 Semester Rechtswissenschaften; dgl. Bonn, 3 Semester Rechtswissenschaften; dgl. Heidelberg, 2 Semester Rechtswissenschaften; in Bonn hatte er an einer burschenschaftlichen Verbindung teilgenommen und ist deswegen später inhaftiert worden; ein Urteil des Kammergerichts Berlin ist durch Kabinettsordre, die die Begnadigung von Holtzbrincks aussprach, nicht zur Vollstreckung gekommen; 29.04.1833 Prüfung zum Auskultator beim Oberlandesgericht Hamm "gut"; 07.05.1835 dgl. z. Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Hamm "gut"; 05.11.1839 dgl. z. Regierungs-Assessor bestanden "vorzügliche Qualifikation zur Anstellung als Mitglied eines Kollegiums"; 01.10.1830-1831 Einjährig Freiwilliger beim Ulanen-Regiment Nr. 7; Seconde-Leutnant der Landwehr; 01.05.1833 Ernennung zum Auskultator (Oberlandesgericht Hamm); 01.06.1835 dgl. z. Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hamm); 26.11.1835 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Arnsberg; 13.05.1836 Reskript der Disziplinar-Minister, von Holtzbrinck von dem Dienst zu suspendieren, bis die Strafsache - Mitgliedschaft einer burschenschaftlichen Verbindung - entschieden sei; 07.04.1837 nach erfolgter Begnadigung Wiederaufnahme in den Referendar-Dienst; 23.11.1839 Ernennung zum Regierungs-Assessor; Zuweisung an die Regierung Merseburg; 29.09.1841 als Hilfsarbeiter an das Ministerium des königlichen Hauses überwiesen; 12.02.1842 Überweisung an die Regierung Arnsberg; 04.05.1846 vom Kreistag Siegen nach formloser Wahl an erster Stelle als Landrat empfohlen; 08.07.1846 Ernennung zum Landrat (Kreis Siegen); 16.03.1854 mit großer Stimmenmehrheit zum 1. Kandidaten für das Landratsamt Kreis Altena gewählt; 28.09.1854 definitive Versetzung als Landrat nach Altena; 12.06.1878 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch.

Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied des Provinzialausschusses; Mitglied der ständischen Kommission der Provinzial-Feuersozietät; Roter Adlerorden III. Klasse mit der Schleife; Kronenorden III. Klasse mit rotem Kreuz im weißen Feld am Erinnerungsband; Haus-Orden von Hohenzollern III. Klasse; Kammerherr; Johanniterorden, Rechtsritter; Kommendator der Westfälischen Genossenschaft des Ordens.

StA Münster, PA Reg. Arnsberg Nr. 15-19; GStA Berlin, Rep. 77 Nr. 1295; Familiengeschichte Haardt.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 113, S. 287f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNET  Arnold Ludwig von Holtzbrinck - Landrat und Wirtschaftsförderer mit Tradition
Biografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 142535680


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 113, S. 287f.
  Haunfelder, Bernd | Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849-1867 | Nr. 691, S. 132

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort1.1   Altena, Kreis
1.17   Siegen, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
4.3.1   Juristin/Jurist
DATUM AUFNAHME2003-11-18
DATUM ÄNDERUNG2010-10-12
AUFRUFE GESAMT425
AUFRUFE IM MONAT11