AMT / FUNKTION

GEBIETBeckum, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE1    Nachfolger/in >
ANTRITT1816-08-09
ENDE1827-03-12
NAME  Oer, von | Clemens


GEBURT DATUM1768-06-08
GEBURT ORTEgelborg bei Legden
TOD DATUM1835-03-10
TOD ORTErfurt


INFORMATION09.08.1816: Ernennung zum Landrat Kreis Beckum unter Vorbehalt der königl. Zustimmung; 16.01.1817: definitive Ernennung


BIOGRAFIEWestfälischer Uradel des Vestes Recklinghausen; Reichsfreiherrnstand Wien 12.11.1677; Rittergutsbesitzer auf Nottbeck Kreis Beckum. In den Revolutionskriegen war 0er Rittmeister in österreichischen Diensten; 1788 bis 1802 im fürstbischöflichen münsterischen Militär; 22.10.1805 Ernennung zum Landrat Kreis Beckum, nachdem 0er von den kreisgesessenen Gutsbesitzern zum Landrat vorgeschlagen war; 10.03.1809 Ernennung zum Unterpräfekten in Coesfeld; 1811 dgl. des Arrondissements Steinfurt; 1813 Kreiskommissar des Kreis Steinfurt; 09.08.1816 Ernennung zum Landrat Kreis Beckum durch die Regierung Münster unter Vorbehalt der königlichen Bestätigung; 16.01.1817 definitive Ernennung zum Landrat Kreis Beckum; 12.03.1827 Entlassung aus dem Staatsdienst mit Pension auf Gesuch.

DZA Merseburg, Rep. 89 B III 25 Nr. 1; StA Münster, OPräs. B Nr. 1328, I u. II; Reg. Münster, Nr. 4516; 4866; Mitteilung Freifrau von Oer, Bad Münster am Stein;
Mitteilung aus dem Freiherrlich von Oerschen Archiv zu Egelborg (Angaben über den Ausbildungsgang des Freiherrn von Oer waren den dort vorhandenen Unterlagen nicht zu entnehmen); Kohl-Richtering, Behörden der Übergangszeit S. 196, 228.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 165, S. 311f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


DATUM AUFNAHME2003-11-20
AUFRUFE GESAMT185
AUFRUFE IM MONAT1