EREIGNIS

(73 KB)   Burghard Freiherr von Schorlemer-Alst (1825-1895), Gründer des Westfälischen Bauernvereins   Informationen zur Abbildung

Burghard Freiherr von Schorlemer-Alst (1825-1895), Gründer des Westfälischen Bauernvereins
JAHR1862   Suche
MONATJuni
TAG10
TITELGründung des ersten Bauernvereins


INFORMATIONBurghard Freiherr von Schorlemer-Alst gründet in Wettringen den ersten Bauernverein, dem schnell weitere folgen. Die Bauernvereine wollen die Interessen des Bauernstandes schützen und fördern und treten vornehmlich für die Erhaltung des mittleren Bauernstandes ein, der neben einer hohen Schuldenlast durch eine zunehmende Zerstückelung der Höfe durch Erbteilung bedroht ist.

Der preußischen Regierung ist allerdings die unverkennbare Nähe der Bauernvereine zum politischen Katholizismus ein Dorn im Auge. Nach der Reichsgründung werden die Bauernvereine am 22.07.1871 durch einen Erlass des preußischen Innenministers zu politischen Zusammenschlüssen erklärt und unter Polizeiaufsicht gestellt. Ihnen wird die Verbindung untereinander sowie jede gemeinsame Tätigkeit verboten. Deshalb lösen sich die örtlichen Bauernvereine auf. An ihre Stelle tritt der Westfälische Bauernverein, der sich am 30.11.1871 ausdrücklich als politischer Verein unter Führung von Schorlemer-Alst konstituiert.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
Ort3.7.24   Wettringen, Gemeinde
Sachgebiet3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
3.20   Politische und soziale Bewegungen
10.10   Landwirtschaft, Landwirtin/Landwirt
AUFRUFE GESAMT1524
AUFRUFE IM MONAT5