AMT / FUNKTION

GEBIETSchwelm, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE1    Nachfolger/in >
ANTRITT1887-12-12
ENDE1890
NAME  Martinius | Paul


GEBURT DATUM1855-01-13
GEBURT ORTHalle/S.
TOD DATUM1923-12-01
TOD ORTFrankfurt/O.


INFORMATION01.04.1887: komm. Verwaltung des Landratamtes Kreis Schwelm; 05.01.1890: Ernennung zum Regierungsrat bei der Regierung Marienwerder


BIOGRAFIEZeugnis der Reife; Universitäten Halle und Tübingen, Jura; 07.11.1877 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Appellationsgericht Naumburg "vorschriftsmäßig"; 15.12.1883 Prüfung zum Regierungs-Assessor "ausreichend"; Militärdienst? 12.11.1877 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Appellationsgericht Naumburg); 24.01.1880 Einführung als Regierungs-Referendar bei der Regierung Erfurt; 13.11.1882 Überweisung an die Regierung Bromberg; 29.12.1883 Ernennung zum Regierungs-Assessor bei der Regierung Merseburg; 07.11.1886 Überweisung an das Landratsamt Hagen; ab 01.04.1887 kommunale Verwaltung des Landratsamtes Schwelm; 12.12.1887 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Schwelm); 05.01.1890 Ernennung zum Regierungsrat bei der Regierung Marienwerder (Versetzung von Schwelm erfolgte auf eigenen Wunsch); 30.05.1896 Überweisung an die Regierung Frankfurt/Oder; 29.12.1919 Entlassung aus dem Staatsdienst wegen Erreichens der Altersgrenze; politische Richtung: konservativ (erklärter Gegner der Fortschrittspartei); Roter Adlerorden IV. Klasse; Geheimer Regierungsrat; Kronenorden III. Klasse.

GStA Berlin, Rep. 77 Nr.1732; StA Münster, Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 77.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 152, S. 305f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


DATUM AUFNAHME2003-11-19
AUFRUFE GESAMT45
AUFRUFE IM MONAT2