PERSON

FAMILIEDuesberg
VORNAMETheodor
BERUF / FUNKTIONLandrat in Wiedenbrück, Abgeordneter


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1837-05-12   Suche
GEBURT ORTMünster
TAUFNAMETheodor Hermann Karl Maria
KONFESSIONröm.-kath.
EHEPARTNER23.01.1867, Koblenz: Jordan, Katharine Luise Auguste (16.06.1843-01.08.1923), Eltern: Anton Jordan, Kaufmann, und Magdalene Karoline Luise Deinhard
TOD DATUM1891-04-04   Suche
TOD ORTKöln


VATERDuesberg, Theodor Anton Aloysius Joseph, Bürgermeister
MUTTERSchmedding, Theodora Mechthildis Augusta


ÄMTER / FUNKTIONEN | Wiedenbrück, Kreis | Landrat/Landrätin | 5 | 1869-07-14 - 1876
04.02.1869: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Wiedenbrück beauftragt; Ablösung wegen "kirchenpolitisch unzuverlässiger Haltung"; 22.01.1876: Ernennung zum Amtshauptmann in Lehe (bis 1882)


BIOGRAFIEStammverwandtschaft mit  Franz von Duesberg. 1856 Zeugnis der Reife am Gymnasium Münster; Universität Bonn, Jura; dgl. Heidelberg, Jura; dgl. Berlin, Jura; 1859 Prüfung zum Auskultator bestanden; 1861 dgl. z. Gerichts-Referendar bestanden; 04.07.1866 dgl. z. Regierungs-Assessor bestanden; 01.10.1859-1860 Einjährig Freiwilliger beim 1. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 13; Seconde-Leutnant dieses Regiments; 06.09.1859 Ernennung zum Auskultator (Oberlandesgericht Münster); 14.11.1861 dgl. z. Gerichts-Referendar; 26.02.1862 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Koblenz; 24.07.1866 dgl. z. Regierungs-Assessor; 29.09.1866 Überweisung an die Regierung Minden; 04.02.1869 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Wiedenbrück beauftragt; 20.05.1869 ohne förmliche Präsentationswahl vorn Kreistag zum 1. Kandidaten für das Landratsamt gewählt; 14.07.1869 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Wiedenbrück); 03.04.1875 Antrag des Präsidenten der Regierung Minden auf Versetzung Duesbergs wegen kirchenpolitisch unzuverlässiger Haltung; 22.01.1876 Ernennung zum Amtshauptmann in Lehe; 29.01.1876 mit der Wahrnehmung der Funktion des Kreishauptmanns Kreis Lehe beauftragt; 02.08.1882 Ernennung zum Regierungs-Rat bei der Regierung Koblenz; 24.09.1890 dgl. z. Oberregierungsrat und Abteilungsdirigenten bei der Regierung Köln.

März 1871-Januar 1874 Mitglied des Reichstags, Wahlkreis 3 Minden, Deutsche Reichspartei; Roter Adlerorden IV. Klasse.

StA Münster, Reg. Minden Präs.-Registratur Nr. 523, 561; GStA Berlin, Rep. 77 Nr. 810; Detmold Reg., Akte betr. die Wahl,... des Landrats des Kreises Wiedenbrück (1869); Dücker, Familiengeschichte Duesberg; Duvignau s. Vignau, von (Nr. 229). Schwarz, MdR, S. 300.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 061, S. 265f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 13343530X
  Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten 1867-1938


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 061, S. 265f.
  Haunfelder, Bernd | Die konservativen Abgeordneten des Deutschen Reichstags 1871-1918 | S. 087f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort1.5   Deutsches Reich <1871-1918>
2.1   Bielefeld, Stadt <Kreisfr. Stadt>
2.2.7   Rheda-Wiedenbrück, Stadt
4.10   Wiedenbrück, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
DATUM AUFNAHME2003-11-17
DATUM ÄNDERUNG2010-10-11
AUFRUFE GESAMT620
AUFRUFE IM MONAT7