PERSON

FAMILIEDroege
VORNAMEFranz


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1863-01-03   Suche
GEBURT ORTBalve
TAUFNAMEKonstantin Florens Franz Theodor Wilhelm Albrecht
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER(I) 17.10.1891: Franckenberg, Auguste (1865-29.03.1923), Eltern: Franz Franckenberg, Bürgermeister in Paderborn;
(II) 25.11.1924, Wiesbaden: Eickenbusch, Maria Sophie Elisabeth Pauline Josepha (geb. Bochum 18.11.1869)
TOD DATUM1930-02-18   Suche
TOD ORTWiesbaden


VATERDroege, Albrecht; Justizrat, Anwalt und Notar in Arnsberg


ÄMTER / FUNKTIONEN | Arnsberg, Kreis | Landrat/Landrätin | 4 | 1897-03-08 - 1913
23.07.1896: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamts Kreis Arnsberg beauftragt; 08.03.1897: definitive Ernennung zum Landrat Kreis Arnsberg; 20.10.1913: definitive Ernennung zum Regierungsrat bei der Regierung Wiesbaden


BIOGRAFIEBeamtenfamilie des kurkölnischen Sauerlandes. 1883 Prüfung zum Gerichts-Referendar; 1890 dgl. z. Regierungs-Assessor "ausreichend"; Einjährig Freiwilliger beim 8. Husaren-Regiment; Premier-Leutnant der Reserve des 11. Train-Bataillon; 17.12.1883 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hamm); 09.02.1887 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Arnsberg; 26.02.1890 dgl. z. Regierungs-Assessor; 19.03.1890 Überweisung an die Regierung Bromberg; 27.04.1893 dgl. an die Regierung Arnsberg; 23.07.1896 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Arnsberg beauftragt; 12.01.1897 Kreistag verzichtet einstimmig auf Vorschlagsrecht, bittet um Ernennung Droeges zum Landrat; 08.03.1897 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Arnsberg); 20.10.1913 definitive Ernennung zum Regierungsrat bei der Regierung Wiesbaden; Ernennung zum Oberregierungsrat und Stellvertreter des Präsidenten bei der Regierung Wiesbaden; Entlassung aus dem Staatsdienst; wiederholt zu Beförderungen vorgeschlagen.

Stellvertretender Vorsitzender der Agrikulturgesellschaft für den Regierungs-Bezirk Arnsberg; Kommissar für die Beschaffung einer zentralen Wasserleitung für das Haarstrang-Gebirge; Mitglied des westfälischen Altertumsvereins; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Roter Adlerorden IV. Klasse; Kronenorden III. Klasse mit rotem Kreuz im weißen Feld; Geheimer Regierungsrat.

StA Münster, Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 48,77, 159; GStA Berlin, Rep. 77, Nr. 4403; Arnsberg Reg., 1 Bd. PA; Mitteilung Stadtbaurat a.D. Michels, Paderborn; Auszug aus dem Heiratsregister und Sterbe-Hauptregister des Standesamtes Wiesbaden.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 055, S. 263
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 055, S. 263
  Häming, Josef (Bearb.). | Die Abgeordneten des Westfalenparlaments | Nr. 0333, S. 248
  Häming, Josef (Bearb.). | Die Abgeordneten des Westfalenparlaments | Nr. 0333, S. 59
   | Werden / Wachsen / Wirken | S. 307

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort1.0.0   Provinzialverband / LWL
1.2   Arnsberg, Kreis
Sachgebiet3.9.2   Provinzialverband / Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
DATUM AUFNAHME2003-11-17
DATUM ÄNDERUNG2010-09-20
AUFRUFE GESAMT293
AUFRUFE IM MONAT14