AMT / FUNKTION

GEBIETAltena, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   6    Nachfolger/in >
ANTRITT1892-06-15
ENDE1901
NAME  Heydweiler | Hermann


GEBURT DATUM1858-11-23
GEBURT ORTKrefeld
TOD DATUM1918-10-11
TOD ORTDenzerheide


INFORMATION26.11.1891: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Altena beauftragt; 15.06.1892: definitive Ernennung zum Landrat Kreis Altena; 20.04.1901: Überweisung an den Oberpräsidenten in Münster zur komm. Beschäftigung


BIOGRAFIEGutsbesitzer bei Bad Ems. 19.03.1878 Zeugnis der Reife am Gymnasium Barmen; Universität Heidelberg, 1 Semester klassische Philologie; dgl. Berlin, Jura; dgl. Bonn, Jura; dgl. Leipzig, Jura; 23.06.1882 Prüfung zum Gerichts-Referendar bestanden; 11.07.1882 Dr. iuris utriusque Göttingen; 1888 Prüfung zum Regierungs-Assessor bestanden; 01.10.1878-1879 Einjährig Freiwilliger beim 1. Garde-Dragoner-Regiment; Seconde-Leutnant der Reserve des 2. Rheinischen Husarenregiments Nr. 9; Rittmeister der Reserve des 1. Hessischen Husarenregiments. Nr. 13; 28.07.1882 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Köln); 04.02.1885 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Düsseldorf; 27.07.1886 als Regierungs-Referendar an die Regierung Erfurt übergegangen; 13.05.1888 Ernennung zum Regierungs-Assessor; 24.05.1888 Überweisung an die Regierung Arnsberg; 01.04.1891 Übergang an die Regierung Potsdam; 26.11.1891 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Altena beauftragt; 05.05.1892 vom Kreistag zur Ernennung zum Landrat vorgeschlagen; 15.06.1892 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Altena); 20.04.1901 Überweisung an den Oberpräsidenten in Münster zur kommunalen Beschäftigung; 16.11.1903 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch.

Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied des Zentralkomitees vom Roten Kreuz; Vorsteher des DRK-Kreisvereins Altena; Mitglied der deutschen Kolonialgesellschaft; Roter Adlerorden IV. Klasse; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Eisernes Kreuz II. Klasse.

StA Münster, PA OPräs. H Nr. 21; Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 77; Arnsberg Reg. PA H 7.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 105, S. 284f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


DATUM AUFNAHME2003-11-18
AUFRUFE GESAMT35
AUFRUFE IM MONAT0