PERSON

FAMILIEBorries, von
VORNAMEGeorg
BERUF / FUNKTIONJurist, Landrat des Kreises Herford, Abgeordneter


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1811-03-19   Suche
GEBURT ORTSteinlacke [Kirchlengern-Steinlacke]
TAUFNAMEGeorg Franz Diedrich Ubaldus
KONFESSIONev.
EHEPARTNER02.07.1842, Bielefeld: Velhagen, Berta Henriette (25.10.1818-09.02.1880), Eltern: Rudolf Velhagen, Kaufmann, und Johanne Friederike von Laer
TOD DATUM1870-04-18   Suche
TOD ORTBerlin


VATER Borries, Philipp Karl Ludwig von
MUTTERBülow, Luise Helene Gertrud Elisabeth von


ÄMTER / FUNKTIONEN | Herford, Kreis | Landrat/Landrätin | 3 | 1838-08-04 - 1870-04-18


BIOGRAFIESohn von  Philipp von Borreis; Fideikommiß-Herr auf Steinlacke, Herr auf Beck, Uhlenburg, Schockemühle und Südbrack. 26.08.1830 Zeugnis der Reife am Gymnasium in Minden; Universität Heidelberg, 4 Semester Jura und Cameralia; dgl. Berlin, 2 Semester Jura und Cameralia; Prüfung zum Auskultator, beim Kammergericht Berlin "gut"; 13.02.1836 dgl. z. Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Paderborn "völlig genügend"; 1836 Prüfung zum Regierungs-Referendar bei der Regierung Minden bestanden; 01.04.1833 bis 1834 Einjährig Freiwilliger beim Garde-Schützenbataillon in Berlin; 23.01.1834 Eintritt in den Staatsdienst als Auskultator (Kammergericht Berlin; Oberlandesgericht Paderborn); 04.03.1836 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Paderborn); 30.05.1836 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Minden; 19.07.1838 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Herford beauftragt; 08.11.1838 Ernennung zum Landrat Kreis Herford.

Abgeordneter zur Berliner Nationalversammlung (Kreis Herford); Mitglied des Provinzial-Landtags; Direktor des landwirtschaftlichen Provinzial-Vereins für Westfalen und Lippe; Mitglied des preußischen Landes-Ökonomie-Kollegiums; Direktor des minden-ravensbergischen Hauptvereins; Direktor des landwirtschaftlichen Kreisvereins Herford; Mitglied der Bezirkskommission für die Grundsteuerveranlagung; Mit der ständischen Kommission für die Verwaltung der Provinzial-Feuer-Sozietät; 1841 weltlicher Deputierter der Kreis-Synode Herford bei der Provinzial-Synode; Johanniterorden ERr.; königlicher Haus-Orden von Hohenzollern III. Klasse; Roter Adlerorden III. Klasse mit der Schleife?.

StA Münster, Reg. Minden PA Nr. 21f.; Reg. Minden, Präs.-Registratur Nr. 550f.; Detmold Reg., Akte betr. die Wahl ... des LR Kr. Herford von 1838; Leesch, Geschichte der Verwaltung des Kreises Herford S. 48, S. 52.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 028, S. 251
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-16


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 142522082
  Wikipedia, deutsch
  Personen im Verbundkatalog des HBZ NRW


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 028, S. 251
  Häming, Josef (Bearb.). | Die Abgeordneten des Westfalenparlaments | Nr. 0181, S. 206
  Häming, Josef (Bearb.). | Die Abgeordneten des Westfalenparlaments | Nr. 0181, S. 40
  Knackstedt, Wolfgang | Chronik des Kreises Herford | S. 190
  Haunfelder, Bernd | Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849-1867 | Nr. 192, S. 070

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort1.0.0   Provinzialverband / LWL
2.3   Herford, Kreis
2.30.37   Westfalen, Provinz (Preußen) <1815-22.08.1946>
Sachgebiet3.9.2   Provinzialverband / Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
DATUM AUFNAHME2003-11-12
DATUM ÄNDERUNG2010-10-11
AUFRUFE GESAMT1912
AUFRUFE IM MONAT28