AMT / FUNKTION

GEBIETCoesfeld, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   4    Nachfolger/in >
ANTRITT1905-08-05
ENDE1919-05-01
NAME  Fürstenberg, von | Maximilian


GEBURT DATUM1866-02-19
GEBURT ORTKallenhardt, Schloss Körtlinghausen
TOD DATUM1925-12-25
TOD ORTEchthausen, Haus Echthausen


INFORMATION08.01.1905: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Coesfeld beauftragt; 05.08.1905: definitive Ernennung; 1919: Antrag auf Entlassung "infolge der Umgestaltung des Staatswesens"


BIOGRAFIEWestfälischer Uradel; Reichsfreiherrnstand Wien 26.04.1660. 10.03.1884 Zeugnis der Reife am Gymnasium Warburg; Universität Innsbruck, 1 Semester Jura und Cameralia; dgl. München, 1 Semester Jura und Cameralia; dgl. Bonn, 3 Semester Jura und Cameralia; dgl. Göttingen, 1 Semester Jura und Cameralia; 09.07.1887 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Köln "ausreichend"; 06.05.1893 Prüfung zum Regierungs-Assessor "ausreichend"; kein Militärdienst; 05.11.1887 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hannover, danach Köln); 19.04.1890 Ernennung zum Regierungs-Referendar bei der Regierung Münster; 30.06.1893 dgl. z. Regierungs-Assessor; 09.06.1893 Überweisung an das Landratsamt Schleswig; 05.12.1896 dgl. an die Regierung Schleswig; 10.04.1897 dgl. an die Regierung Wiesbaden; 19.06.1898 dgl. an die Regierung Frankfurt/Oder; 08.02.1899 mit der kommunalen Verwaltung des Oberamtes Gammertingen beauftragt; 11.10.1899 Ernennung zum Oberamtmann in Gammertingen; 08.01.1905 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Coesfeld beauftragt; 23.06.1905 Kreistag verzichtet auf Wahl und Vorschlagsrecht, erbittet Ernennung Fürstenbergs zum Landrat; 05.08.1803 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Coesfeld); 25.04.1919 Versetzung in den Ruhestand auf Antrag auf Grund des § 19 der Verordnung vom 26.02.1919.

Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft; bekannter Dendrologe, der sich um die Einführung amerikanischer Holzarten in Deutschland sehr verdient gemacht hat; Mitglied des Malteser-Ordens; Roter Adlerorden IV. Klasse; Geheimer Regierungsrat; Eisernes Kreuz II. Klasse am weiß-schwarzen Band.

Münster Reg., PA F 1; Mitteilung Freiin von Fürstenberg, Donzdorf; Schmitz, Die Landräte des Kreises Coesfeld S. 296f.
 
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18
 
Weitere Biografie/n:
  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 077, S. 272f.
  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 153 f.


DATUM AUFNAHME2003-11-17
AUFRUFE GESAMT75
AUFRUFE IM MONAT1