PERSON

(47 KB)   Karl Koch (1876-1951), Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen 1927-1949 / Bielefeld, Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen   Informationen zur Abbildung

Karl Koch (1876-1951), Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen 1927-1949 / Bielefeld, Landeskirchliches Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen
FAMILIEKoch
VORNAMEKarl
TITELDr. theol. h.c.


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1876-10-06   Suche
GEBURT ORTWitten
TAUFNAMEJakob Emil Karl
KONFESSIONev.
EHEPARTNER31.10.1905: Engeling, Sophie
TOD DATUM1951-10-28   Suche
TOD ORTBielefeld
BEGRÄBNIS ORTBad Oeynhausen


VATERKoch, Carl Friedrich Emil
MUTTERMorschüring, Margarete


ÄMTER / FUNKTIONEN | Westfalen, Evangelische Kirche von <1817 - > | Präses | 8 | 1927-11-01 - 1949-01-07
07.09.1927: Wahl


BIOGRAFIE06.10.1876 geboren in Witten/Ruhr als Sohn des Oberpostschaffners Carl Friedrich Emil Koch und seiner Ehefrau Margarete geb. Morschüring
1883-1886 Ev. Volksschule der Stadt Witten
1886-1895 Realgymnasium in Witten
1895-1896 Gymnasium in Hagen, Abitur
SS 1896-SS 1897 Studium in Greifswald und
WS 1897/98-SS 1899 in Bonn
24.04.1900 1. Theologisches Examen in Münster
bis Herbst 1900 Hauslehrer in Plettenberg
01.10.1900 -30.09.1901 Lehrvikar in Rehme
07.10.-16.11.1901 Besuch eines Schullehrerseminars in Gütersloh
15.01.-31.10.1902 Hilfsprediger in Feudingen
15.07.1902 2. Theologisches Examen in Münster
01.11.1902 Hilfsprediger in Schalke, dort am
30.11.1902 Ordination
28.12.1903 Amtsantritt als Pfarrer in Holtrup (Einführung am 07.01.1904)
31.10.1905 Eheschließung mit Sophie Engeling, Pfarrerstochter aus Eisbergen, 3 Söhne
15.06.1914 Amtsantritt als 4. Pfarrer in Bünde-Ennigloh (Einführung am 21.06.1914)
27.11.1916-30.09.1949 Pfarrer in Bad Oeynhausen
1919-1921 Mitglied der verfassunggebenden Preußischen Landesversammlung
1921-1933 Mitglied des Preußischen Landtags (DNVP)
1927-1948 Superintendent des Kirchenkreises Vlotho (Einführung am 25.08.1927)
1927-1949 Präses der Westfälischen Provinzialsynode (Wahl am 07.09.1927)
01.11.1927 Amtsantritt als Präses
13.09.1929 Verleihung der theologischen Ehrendoktorwürde durch die Universität Münster
1930-1932 Mitglied des Reichstages
16.03.1934 Auflösung. der Provinzialsynode und Konstituierung der Westfälischen Bekenntnissynode; in der Folge ist Koch Präses aller westfälischen, altpreußischen und Reichsbekenntnissynoden, u.a. 29.05.-31.05.1934 in Barmen und 19.10.-20.10.1934 in Dahlem
16.03.1934 Vorsitzender des westfälischen Bruderrates, als solcher Leiter des Kampfes der Bekennenden Kirche gegen das deutschchristliche Kirchenregiment (Bischof Adler)
15.04.1936 Übernahme der Befugnisse der Geistlichen Leitung (außer für deutschchristliche Gemeinden und Pfarrer)
10.06.1939 Rücktritt vom Vorsitz des Bruderrates
24.04.1945 Wiederaufnahme des Amtes als Präses der Provinzialsynode
13.06.1945 Bildung einer provisorischen Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen
31.08.1945 Bestätigung der Selbständigkeit der sich neu bildenden Landeskirche in Treysa
07.01.1949 im Ruhestand (als Präses)
28.10.1951 gestorben in Bielefeld, begraben in Bad Oeynhausen.


Literatur

Werner Danielsmeyer, Präses D. Karl Koch (Materialien für den Dienst der Evangelischen Kirche von Westfalen, Reihe A. Theologie und Verkündigung, Heft 5), Bielefeld 1976. Wilhelm Niemöller, Karl Koch. Präses der Bekenntnissynoden (Beihefte zum JbWfKg, Heft 2), Bethel 1956.

QUELLE  Hey, Bernd / Osterfinke, Ingrun | "Drei Kutscher auf einem Bock" | S. 58-60
PROJEKT  Kirchliche Leitungsämter Westfalen, ev. (1815-1996)
AUFNAHMEDATUM2004-01-28


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 124440533
  Wikipedia, deutsch
  Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten 1867-1938
  B3Kat-Verbund (Titelaufnahmen Bayern)
  Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Wuerttemberg
  HEIDI, Bibliothekskatalog der Universität Heidelberg
  Hessische wissenschaftliche Bibliotheken, Verbundkatalog (hebis)
  Personen im Verbundkatalog des HBZ NRW
  Bundesarchiv - Zentrale Datenbank Nachlässe


QUELLE    Hey, Bernd / Osterfinke, Ingrun | "Drei Kutscher auf einem Bock" | S. 58-60
  Haunfelder, Bernd | Nordrhein-Westfalen | S. 256f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
3.10   1950-1999
Ort2   Westfalen, Evangelische Kirche von <1817 - >
Sachgebiet16.3   Evangelische Kirche
16.6.3   Geistliche, Rabbiner, Ordensleute
DATUM AUFNAHME2003-10-30
AUFRUFE GESAMT5735
AUFRUFE IM MONAT76