AMT / FUNKTION

GEBIETSteinfurt, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   2    Nachfolger/in >
ANTRITT1839-01-21
ENDE1877-01-02
NAME  Basse, von | Karl


GEBURT DATUM1810-01-05
GEBURT ORTUnna
TOD DATUM1894-06-04
TOD ORTBurgsteinfurt


INFORMATION21.01.1839: Ernennung zum Landrat Kreis Steinfurt unter Vorbehalt der Prüfung; 18.09.1839: Eintritt als Landrat nach bestandener Prüfung; 29.09.1876 durch Kabinettsorder zur Disposition gestellt; 01.02.1877: Eintritt in den Ruhestand (Entlassung 16.12.1876)


BIOGRAFIESohn von  Karl (von) Basse; Herr auf Falkenhof (169 ha). 10.09.1829 Zeugnis der Reife Nr. II Gymnasium Wesel; Universität Halle; dgl. Berlin, 6 Semester Rechtswissenschaft; 31.08.1832 Prüfung zum Auskultator beim Kammergericht Berlin "genügend"; 29.06.1835 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Hamm "gut"; Einjährig Freiwilliger beim 17. Infanterie-Regiment in Düsseldorf; 02.11.1832 Ernennung zum Auskultator beim Land- und Stadtgericht Wesel; April 1834 Auskultator beim Oberlandesgericht Hamm; 19.08.1835 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hamm); 12.08.1839 Entlassung aus dem Justizdienst; 24.02.1838 zum 2. Landratsamtskandidaten gewählt; 21.01.1839 Ernennung zum Landrat Kreis Steinfurt unter Vorbehalt der Prüfung; 18.09.1839 nach "genügend" bestandener Prüfung als Landrat eingetreten; 29.09.1876 durch Kabinettsordre auf Grund § 87 des Gesetzes vom 21.07.1852 zur Disposition gestellt; 01.02.1877 Eintritt in den Ruhestand (Entlassung 16.12.1876).

Roter Adlerorden IV. Klasse; Kronenorden IV. Klasse am Erinnerungsband.

StA Münster, Reg. Münster Nr. 4524,4875,4876,4883; Münster Reg. FA Nr. 48; Kohl, 150 Jahre Landkreis Steinfurt S. 97.


QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 008, S. 242
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-16


DATUM AUFNAHME2003-11-11
AUFRUFE GESAMT57
AUFRUFE IM MONAT0