PERSON

FAMILIEAscheberg zu Venne, von
VORNAMEJohann Detmar


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1649-03-04   Suche
TAUFE DATUM1649-04-26
TAUFE ORTDrensteinfurt
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER(I) 06.05.1673: Recke zu Steinfurt, Johanna Paulina Margaretha von der (geb. 23.07.1653), Eltern: Johann V. (um 1611-1666), Herr auf Steinfurt und Welpendorf, zum Katholizismus konvertiert am 30.11.1651, und (um 1633) Mechtild Judith von Galen zum Ermelinghof (um 1616-28.09.1691)
TOD DATUM1677-09-14   Suche
TOD ORTVenne
TODESURSACHEverstorben um 16.00 Uhr


VATERAscheberg zu Geist und Venne, Johann Kaspar von (1610/11 [?]-25.03.1665), Amtsdroste von Werne, seine Eltern begründeten die Linie
MUTTERSchade zu Ihorst, Elisabeth Adelheid von (um 1625-29.09.1677), Erbin von Hange


BIOGRAFIE1665 Anwartschaft auf das Drostenamt Werne; aufgrund seiner Minderjährigkeit wurde nach dem Tod seines Vaters am 03.06.1665 zunächst sein Onkel Franz Conrad, Domherr in Minden, als Verwalter des Drostenamts eingesetzt.
29.05.1669 Tonsur,
23.05.1674 Aufschwörung zur Münsterschen Ritterschaft [?],
1673-1676 Amtsdroste des Amts Werne; Stammherr.

QUELLEN. (AT) MSRitterbuch 3-1 -
(L) ADrensteinfurt, Drensteinfurt Loc. 51-5. -
(LIT) Kohl (1991), 3245.

QUELLE  Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 001, S. 630
PROJEKT  Prosopografie Adelsfamilien Münsterland (17./18. Jh.)
AUFNAHMEDATUM2003-10-14


QUELLE    Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 001, S. 630

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.3   1600-1649
3.4   1650-1699
Ort2.21   Münster, (Fürst-)Bistum < - 1802>
2.21.1   Werne, Amt
Sachgebiet3.21   Amtsdrosten, Stellvertreter des Landesherren, Mitarbeiter <-1815>
DATUM AUFNAHME2003-10-14
AUFRUFE GESAMT234
AUFRUFE IM MONAT12