EREIGNIS

(93 KB)   Die Herforder Münsterkirche / Münster, LWL-Medienzentrum für Westfalen   Informationen zur Abbildung

Die Herforder Münsterkirche / Münster, LWL-Medienzentrum für Westfalen
JAHR860   Suche
TITELÜbertragung der Gebeine der heiligen Pusinna nach Herford


INFORMATIONCobbo (der Ältere, gest. 880), der Sohn Ekberts und der heiligen Ida, ist nicht nur Graf und in politischen Dingen bewandert. Für sein Seelenheil pilgert er im Jahr 850 (?) nach Tours zum Grab des heiligen Martin. Auch soll er im Jahr 860 an der Übertragung der Gebeine der heiligen Pusinna zum Frauenkloster Herford wesentlich beteiligt sein. Mit Adela (844, 853) ist eine Schwester Cobbos Äbtissin der Gemeinschaft von Sanktimonialen.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit2.8   850-899
Ort2.14   Herford, Reichsabtei < - 1810>
Sachgebiet6.8.1   Adel
16.6.5   Domkapitel / Klöster / Stifte, Klosterleben
16.6.7   Wallfahrten, Wallfahrtsorte
16.6.9   Heiligenverehrung, Heiligtümer
AUFRUFE GESAMT1371
AUFRUFE IM MONAT8