EREIGNIS

JAHR1832   Suche
MONATMai
TAG1
TITELErrichtung des ersten katholischen Lehrerinnenseminars in Münster


INFORMATIONDie Beschäftigung von Frauen als Lehrerinnen reicht bis an den Anfang des 17. Jahrhunderts zurück. Systematisch gefördert wird sie von dem Pädagogen Bernhard Overberg (1754-1826). Ihre staatliche Anerkennung und gesetzliche Verankerung als qualifizierter Frauenberuf findet die Tätigkeit als Volkschullehrerin in der 1834 in Preußen erlassenen Laufbahnregelung.

Am 01.05.1832 konstituiert der Overberg-Schüler Regierungsschulrat Krabbe (1794-1866) das erste katholische Lehrerinnenseminar für Preußen in Münster. Die evangelischen Volksschullehrerinnen erhalten 1844 ein erstes nicht-staatliches Ausbildungsinstitut in der Diakonissenanstalt in Kaiserwerth bei Düsseldorf.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
Ort3.5   Münster, Stadt <Kreisfr. Stadt>
Sachgebiet6.8.8   Frauen
12.4   andere Bildungs- und Erziehungseinrichtungen
12.6   Lehrerin/Lehrer, Erzieherin/Erzieher
16.2   Katholische Kirche
16.3   Evangelische Kirche
AUFRUFE GESAMT1080
AUFRUFE IM MONAT21