EREIGNIS

JAHR1226   Suche
MONATMai
TAG1
TITELRavensberger Erbteilung


INFORMATIONDie weitgestreuten Ravensberger Besitzungen innerhalb und außerhalb Westfalens werden zwischen den Grafen Otto und Ludwig (reg. 1217-1249) im Jahr 1226 geteilt ("Herforder Teilung“). 1252 werden die Ravensberger Besitzungen u.a. im Emsland und Vechta an den Bischof von Münster verkauft, der Territorialisierungsprozess konzentriert sich in der Folgezeit auf die Grafschaft im Osning und um Ravensburg. Die Stadtgründung Bielefelds (1214) gehört ebenso hierher wie die Abrundung der kleinen Landesherrschaft durch den endgültigen Erwerb von Vlotho (1289). Die Grafschaft Ravensberg liegt zwischen den Bistümern Osnabrück, Münster und Minden.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit2.15   1200-1249
Ort2.1   Bielefeld, Stadt <Kreisfr. Stadt>
2.3.9   Vlotho, Stadt
2.32   Ravensberg, Gt. < - 1807>
Sachgebiet3.1   Staat, Politik und Verwaltung / Allgemeines
AUFRUFE GESAMT961
AUFRUFE IM MONAT6