PERSON

FAMILIEKruse
VORNAMEFrancis
TITELDr.


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1854-05-28   Suche
GEBURT ORTKöln
TAUFNAMEFrancis Heinrich Friedrich Wilhelm
KONFESSIONev.
EHEPARTNER03.11.1881, Bergisch-Gladbach: Zanders, Margarete (gest. Düsseldorf 10.03.1917), Eltern: Karl Wilhelm Richard Zanders, Papierfabrikant, und Maria Johanny-Abhoé
TOD DATUM1930-04-13   Suche
TOD ORTBad Godesberg


VATERKruse, Heinrich, Altphilologe und Historiker, Chefredakteur der Kölnischen Zeitung
MUTTERMenckhoff, Luise


ÄMTER / FUNKTIONEN | Altena, Kreis | Landrat/Landrätin | 5 | 1884 - 1891
01.04.1883: mit der komm. Verwaltung des Landratamtes Kreis Altena beauftragt; 1884: definitive Ernennung; 05.11.1891: zur komm. Verwaltung ins Innenministerium berufen
| Minden, Regierungsbezirk | Regierungspräsident/in (RP) | 13 | 1903-04-01 - 1909-10-27


BIOGRAFIEDie Familie des Vaters stammt aus Vorpommern und Mecklenburg, die der Mutter aus Westfalen. August 1872 Zeugnis der Reife am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln; Universität Berlin, 2 Semester Jura; Universität Heidelberg, 2 Semester Jura; Universität Leipzig, 1 Semester Jura; Universität Göttingen, 2 Semester Jura; Dr. iuris utriusque Göttingen "magna cum laude"; 18.03.1876 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Appellationsgericht Kassel "ausreichend"; 15.10.1881. Prüfung zum Gerichts-Assessor "ausreichend"; 01.10.1876 bis 1877 Einjährig Freiwilliger beim 2. Garde-Ulanen-Regiment in Moabit; Rittmeister im 10. Ulanen-Regiment in Züllichau; 15.05.1876 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Kammergericht Berlin); 22.10.1881 dgl. z. Gerichts-Assessor; 03.03.1882 dgl. z. Regierungs-Assessor bei der Verwaltung der direkten Steuern in Berlin; 01.04.1883 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Altena beauftragt; 1884 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Altena); 05.11.1891 zur kommunalen Beschäftigung ins Innenministerium berufen; 14.03.1892 Ernennung zum Geheimen Regierungsrat und Vortragenden Rat im Innenministerium; 25.04.1886 Ernennung zum Geheimen Oberregierungsrat im selben Ministerium; 04.09.1901 dgl. z. Präsidenten der Regierung Bromberg; 1903 definitive Versetzung als Präsident an die Regierung Minden; 27.10.1909 definitive Versetzung als Präsident an die Regierung Düsseldorf; 30.09.1918 Entlassung aus dem Staatsdienst wegen Erreichens der Altersgrenze.

Mitglied des westfälischen Provinziallandtags; Direktor des landwirtschaftlichen Kreisvereins Altena; Mitglied des Provinzialkomitees für Naturdenkmalpflege in der Provinz Westfalen; Vorstandsmitglied des Westfälischen Provinzialvereins für Wissenschaft und Kunst; Gründer des Minden-Ravensbergischen Hauptvereins für Kunst- und Heimatpflege; Mitglied der Deutschen Kolonialgesellschaft; Vorsitzender des Kuratoriums des Kohlenforschungsinstituts der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft in Mülheim-Ruhr; Kurator der Kunstakademie in Düsseldorf; Vorsitzender des Rheinischen Verkehrsverbandes; Mitglied des Stahlhelms; politische Richtung: Monarchist, Mitglied der DNVP; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat I. Klasse; Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub, Stern und Krone; Kronenorden II. Klasse mit Stern; Eisernes Kreuz II. Klasse am weiß-schwarzen Band.

Düsseldorf Reg., 3 Bd. PA; Kruse-Biographie von Hoffmann; Rhein.-Westf. Wirtschaftsbiographien Bd. II S. 363-380.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 140, S. 299f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 116574739
  Neue Deutsche Biographie (NDB)
  Wikipedia, deutsch
  B3Kat-Verbund (Titelaufnahmen Bayern)
  Hessische wissenschaftliche Bibliotheken, Verbundkatalog (hebis)
  Personen im Verbundkatalog des HBZ NRW
  Kalliope, Verbundkatalog Nachlässe und Autographen


QUELLE    Siemer, Ernst | 175 jahre alt - Bezirksregierung in Ostwestfalen 1816-1991 | S. 116, 405
  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 140, S. 299f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort1.1   Altena, Kreis
4   Minden, Regierungsbezirk
Sachgebiet3.8   Oberpräsidium/Regierungpräsidium, Präsidenten, Mitarbeiter
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
DATUM AUFNAHME2003-10-10
DATUM ÄNDERUNG2010-03-26
AUFRUFE GESAMT1377
AUFRUFE IM MONAT19