PERSON

FAMILIEPilgrim, (von)
VORNAMEAdolf
TITEL1869 Nobilitierung
BERUF / FUNKTIONJurist, Landrat des Kreises Bochum, Regierungspräsident von Minden, Abgeordneter


VERWEISUNGSFORMPilgrim, von
GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1821-10-12   Suche
GEBURT ORTMeschede
TAUFNAMEAdolf Karl Gisbert Peter Ludwig Ernst
KONFESSIONev.
EHEPARTNER(I) 21.09.1852, Potsdam: Schorlemer, Hedwig (06.03.1834-13.11.1858), Eltern: Emil Schorlemer, Hofapotheker in Potsdam, und Ida Schönbeck;
(II) 10.07.1861, Bad Kreuznach: Sarell, Harriett (18.04.1835-29.04.1866), Eltern: Richard Sarell und Euphrosyne Rhasis;
(III) 21.09.1868, Königsberg: Kurowsky zu Molditten, Antoinette Henriette Mathilde von (11.07.1846-06.12.1927), Eltern: Gustav von Kurowsky und Mathilde von Winterfeld
TOD DATUM1909-12-23   Suche
TOD ORTMinden


VATER Pilgrim, Adolf
MUTTERPlettenberg, Berta von


ÄMTER / FUNKTIONEN | Bochum, Kreis | Landrat/Landrätin | 4 | 1853-10-17 - 1862
01.03.1853: Übernahme der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Bochum; 17.10.1853: Ernennung zum Landrat; ab 06.02.1862: mit der kommissarischen Verwaltung des Polizeipräsidiums in Königsberg beauftragt
| Minden, Regierungsbezirk | Regierungspräsident/in (RP) | 9 | 1882-02-13 - 1894-01-22


BIOGRAFIESohn von  Adolf Pilgrim; preußischer Adel 16.08.1869 für Pilgrim II. 31.03.1841 Abitur am Gymnasium Dortmund; Universität Bonn, 3 Semester Rechtswissenschaft; Universität Berlin, 3 Semester Rechtswissenschaft; 28.06.1844 Prüfung zum Auskultator beim Kammergericht Berlin "hinreichend"; 27.07.1846 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Hamm "im ganzen hinreichend bestanden"; 06.01.1847 Prüfung zum Regierungs-Referendar bei der Regierung Köln "bestanden"; 23.12.1851 Prüfung zum Regierungs-Assessor bestanden; 05.11.1841-1842 Einjährig Freiwilliger beim 7. Ulanen-Regiment in Bonn; Rittmeister der Landwehr-Kavallerie; 15.07.1844 Verpflichtung als Auskultator beim Kammergericht Berlin, Ausbildung im Bereich Oberlandesgericht Hamm; 22.11.1846 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hamm); 01.02.1847 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Köln; 20.01.1852 dgl. z. Regierungs-Assessor; 31.05.1852 Überweisung an die Regierung Koblenz; ab August 1852 beim Oberpräsidenten beschäftigt; 0l.03.1853 Übernahme der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Bochum; 17.10.1853 Ernennung zum Landrat (Kreis Bochum); 06.02.1862 mit der kommunalen Verwaltung des Polizeipräsidiums in Königsberg beauftragt; 26.10.1862 Ernennung zum Polizeipräsidenten in Königsberg; 12.04.1875 dgl. z. Landdrosten in Aurich; 13.02.1882 dgl. z. Präsidenten der Regierung Minden; 22.01.1894 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch wegen Alters.

Mitglied des Abgeordnetenhauses; Februar 1867-Augut 1867 Mitglied des Reichstags des Norddeutschen Bundes und Mitglied des Reichstags, Wahlkreis 5 Arnsberg, bei keiner Fraktion, Oktober 1881-Oktober 1884 Wahlkreis 13 Hannover, Deutsche Reichspartei, Mandat Februar 1882 niedergelegt, Nachwahl 01.04.1882 Wiederwahl; Mitglied des westfälischen Altertumsvereins; politische Richtung: konservativ bis freikonservativ; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub; (1901) Wirklicher Geheimer Rat und Exzellenz.

GStA Berlin, Rep. 77 Nr. 2011; 4405; Rep. 90 Nr. 990; StA Münster, Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 87; OPräs. B Nr.1263; Lebenserinnerungen im Manuskript; Mitteilung Archivar v. Pilgrim, Herten. Schwarz, MdR, S. 424.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 175, S. 316
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 117687774
  Wikipedia, deutsch
  Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten 1867-1938
  Kalliope, Verbundkatalog Nachlässe und Autographen


QUELLE    Siemer, Ernst | 175 jahre alt - Bezirksregierung in Ostwestfalen 1816-1991 | S. 107
  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 175, S. 316
  Haunfelder, Bernd | Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849-1867 | Nr. 1219, S. 195f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort1.4   Bochum, Kreis
4   Minden, Regierungsbezirk
Sachgebiet3.8   Oberpräsidium/Regierungpräsidium, Präsidenten, Mitarbeiter
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
4.3.1   Juristin/Jurist
DATUM AUFNAHME2003-10-10
DATUM ÄNDERUNG2010-10-21
AUFRUFE GESAMT1647
AUFRUFE IM MONAT8