EREIGNIS

JAHR718   Suche
TITELFeldzug des Hausmeiers Karl Martell gegen die Sachsen


INFORMATIONAus der politischen Anarchie im fränkischen Merowingerreich kristallisieren sich spätestens um die Wende zum 8. Jahrhundert die Karolinger als mächtigste Adelsfamilie heraus. Die karolingischen Hausmeier bestimmen nun als eigentliche Macht(in)haber statt der merowingischen "Schattenkönige“ die Politik. So unternimmt der Hausmeier Karl Martell (reg. 714-741) im Jahr 718 erstmals einen Feldzug nach Westfalen bis zur Weser und gegen die Sachsen, die zuvor (715) das noch fränkisch kontrollierte rechtsrheinische Hatterun (Hattuarien) angegriffen haben. Weitere Feldzüge folgen in den nächsten Jahren.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit2.5   700-749
Ort1   Westfalen/-Lippe (allg.)
2.38   Sachsen, Hztm. < -1180>
Sachgebiet3.1   Staat, Politik und Verwaltung / Allgemeines
5.9   Kriege, militärische Konflikte
AUFRUFE GESAMT1718
AUFRUFE IM MONAT13