EREIGNIS

JAHR556   Suche
TITELKämpfe König Chlothars I. gegen die Sachsen


INFORMATIONNach der Übernahme des austrasischen Teilreichs durch den merowingischen Frankenkönig Chlothar I. (reg. 511/55-561) verweigern die Sachsen den an den Herrscher zu zahlenden jährlichen Tribut (555). Chlothar erreicht zunächst die Unterwerfung der Aufständischen, doch endet ein auf Veranlassung austrasischer Großer und gegen den Willen des Königs unternommener fränkischer Feldzug mit einer Niederlage. Plündernde Sachsen, wohl vornehmlich Westfalen und Engern, dringen bis nach (Köln-) Deutz vor, Chlothar kann mit seinen fränkischen Truppen ein großes sächsisches Heer (vielleicht an der Diemel) besiegen und stellt die Tributpflicht der Sachsen wieder her (556).


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit2.2   550-599
Ort1   Westfalen/-Lippe (allg.)
2.38   Sachsen, Hztm. < -1180>
Sachgebiet3.1   Staat, Politik und Verwaltung / Allgemeines
5.9   Kriege, militärische Konflikte
AUFRUFE GESAMT1375
AUFRUFE IM MONAT33