EREIGNIS

JAHR425   Suche
TITELSächsischer Vorstoß an den Rhein


INFORMATIONFür das 2. Viertel des 5. Jahrhunderts ist ein größerer sächsischer Vorstoß über die obere Lippe bis zum Rhein hin nachweisbar. Dabei und bei anderen Unternehmungen des 5. Jahrhunderts stoßen die Sachsen mit dem fränkischen Stammesbund zusammen. Ablesbar ist das sächsische Vordringen an elbgermanisch geprägten Bodenfunden zwischen Weser und Ems. U.a. eine sächsische Buckelurne stammt aus Petershagen (bei Minden), ein reich ausgestattetes Frauengrab aus Bad Lippspringe enthält sächsisches Inventar, u.a. ein Paar Schalenfibeln mit Spiralverzierung.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit1.6   Römische Kaiserzeit
Ort1   Westfalen/-Lippe (allg.)
2.6.7   Petershagen, Stadt
2.7.2   Bad Lippspringe, Stadt
2.38   Sachsen, Hztm. < -1180>
Sachgebiet1.2   Archäologie
AUFRUFE GESAMT1397
AUFRUFE IM MONAT26