PERSON

FAMILIETwickel zu Havixbeck, von
VORNAMEJohann Rudolf


GEBURT DATUM1684-10-22   Suche
GEBURT ORTHavixbeck
TAUFNAMEJohann Rudolf Ernst Benedikt
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER(I) 05.04.1718: Nesselrode zu Rath und Lüttinghoff, Sebastiana Anna Charlotte von (29.05.1698-
17.12.1726), Reichsfreiin, Erbin von Lüttinghof; Eltern: Reichsfreiherr Matthias Johann Bertram Wilhelm (gest. 1705), Amtsdroste von Poppenburg (Hildesheim), und (Heirat 1693) Marie Luise von Brabeck zu Lethmate
TOD DATUM1759-10-22   Suche
TOD ORTMünster
BEGRÄBNIS ORTMünster, Dom


VATER Twickel zu Havixbeck, Christoph Bernhard von
MUTTERDroste zu Senden, Anna Franziska Sybilla (1649-02.03.1730)


BIOGRAFIE 1707-1710 Ausbildungsreise nach Süddeutschland, Österreich und Italien,
26.10.1708 Immatrikulation an der Universität Siena, dann Studium in Reims,
20.11.1708 Aufschwörung zur Münsterschen Ritterschaft,
1718 Heirat,
1708 Adjunktion und am 05.01.1719 Amtsdroste des Amts Rheine-Bevergern,
1722/23 politischer Sondergesandter des Fürstbischofs am Wiener Hof,
17.04.1723 Reichshofrat,
03.12.1723 Geheimer Rat,
1727 nach dem Tod seiner Frau
1728 Übernahme einer Dompräbende in Hildesheim von seinem Bruder  Ernst Friedrich (A: 13.01.1728, E: 15.10.1728, R: 28.12.1750 auf seinen Sohn  Jobst Edmund Mauritz),
1728 auch Dompräbende in Münster durch Resignation seines Bruders Ernst Friedrich (Pr: 28.09.1728, Ps/A: 19.10.1728, E: 23.10.1728),
1727/28 Biennium in Rom, während dieser Zeit Verwaltung des Drostenamts durch seinen Bruder  Johann Wilhelm,
Canonicus a latere (Münster),
1732 Archidiakon von Borsum (Hildesheim),
17.08.1734 Präsident der Hofkammer (R: 1744),
23.11.1734 Präsident der Lehnkammer,
25.12.1734 "General-Post- und Canal-Direktor" (Münster/Paderborn),
21.05.1742 Oblegium Gronover maior (O),
22.12.1747 Obedienz Blasii sive Sommersehl (O),
Propst und Archidiakon von Beckum (Dimission am 20.12.1752 und Archidiakon von Billerbeck),
23.11.1734 Großkreuzherr des St. Michael-Ritterordens.
12.1748 Priesterweihe,
1752 Archidiakon von Billerbeck.
Stammherr.


QUELLEN. AHavixbeck: allgemein I G Nachlaß Johann Rudolf Benedikt; VI Drostenamt
Rheine-Bevergern.
(AT) DK MS, AT I 135 und AT III 10; MSRitterbuch 1-66 -
(EV) I B 16; I G Johann Rudolf Benedikt 2 -
(INV) IDl -
(T) I B 92 -
(K) I G Christoph Bernhard 13 [Briefe seines Sohnes bzw. dessen Hofmeisters während der Ausbildungsreise]; I G Johann Rudolf Benedikt 21 bis 23 -
(L) I G Johann Rudolf Benedikt 3; 10 bis 14; MatSiena 10056. -
(LIT) Bodemann (1903), S. 656. - Dylong (1997), S. 356f. - Jacob (1965), S. 10-13. - Keinemann (1967), S. 279f. - Kohl (1982), Bd. 4/2, 735. - Landkreis Emsland (1987), S. 448f. - Oberpostdirektion Münster (1969), S. 10. - Schrader, DH 701. - Strange (1869), S. 33f. - M. v. Twickel (1973), Folge 4, S. 9.

QUELLE  Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 211, S. 671
PROJEKT  Prosopografie Adelsfamilien Münsterland (17./18. Jh.)
AUFNAHMEDATUM2006-03-22


QUELLE    Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 211, S. 671

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.4   1650-1699
3.5   1700-1749
DATUM AUFNAHME2006-03-16
AUFRUFE GESAMT550
AUFRUFE IM MONAT8