PERSON

FAMILIEGalen zu Assen, von
VORNAMEJohann Matthias


GEBURT DATUM1674-05-08   Suche
GEBURT ORTAssen
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER(I) 1706: Saesfeldt zu Twente, von
TOD DATUM1716-02-03   Suche
BEGRÄBNIS ORTLippborg


VATERGalen zu Assen, Heinrich von (15.11.1609-17.09.1694), Bruder des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen (12.10.1606-19.09.1678), 1641-1671 Amtsdroste des Amts Vechta, 24.07.1665 Reichsfreiherr
MUTTERRecke zu Steinfurt, Anna Elisabeth von der (um 1635-20.04.1716)


BIOGRAFIE1692 Dompräbende in Osnabrück durch Nomination des Kapitels (A: 01.12.1692, E: 26.09.1695, R: 21.12.1707),
1699 Dompräbende in Münster durch Turnarius (Koll: 28.02.1699, Ps/A: 21.03.1699, E: 28.03.1699, R: 28.06.1706 auf den Paderborner Fürstbischof Franz Arnold von Wolff-Metternich zu Gracht),
Studium in Rom,
Resignation und Heirat;
Subdiakon.


QUELLEN. AAssen, zur Person v. a. F 675 bis F 681:
(AT) StA Os, Slg. 32, AT II 10; DK MS, AT I 81 -
(T) F 181. -
(LIT) Boeselager (1990), S. 242f. - Keinemann (1967), S. 249. - Kohl (1982), Bd. 4/2, S. 716. - Schrader, DH 260.


QUELLE  Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 072, S. 643
PROJEKT  Prosopografie Adelsfamilien Münsterland (17./18. Jh.)
AUFNAHMEDATUM2006-03-20


QUELLE    Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 072, S. 643

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.4   1650-1699
3.5   1700-1749
DATUM AUFNAHME2006-03-10
AUFRUFE GESAMT49
AUFRUFE IM MONAT0