PERSON

FAMILIEGalen zu Assen, von
VORNAMEFerdinand Benedikt


GEBURT DATUM1665-08-30   Suche
GEBURT ORTAssen
KONFESSIONkath.
TOD DATUM1727-10-24   Suche
TOD ORTMünster
BEGRÄBNIS ORTMünster, Grabplatte Dom


VATERGalen zu Assen, Heinrich von (15.11.1609-17.09.1694), Bruder des Fürstbischofs Christoph Bernhard von Galen (12.10.1606-19.09.1678), 1641-1671 Amtsdroste des Amts Vechta, 24.07.1665 Reichsfreiherr
MUTTERRecke zu Steinfurt, Anna Elisabeth von der (um 1635-20.04.1716)


ÄMTER / FUNKTIONEN | St. Mauritz, Kollegitatstift | Kanoniker | | 1702 - 1727


BIOGRAFIE13.05.1673 Dompräbende in Mainz (A: 22.06.1673),
13.12.1674 Dompräbende in Münster (Familienpräbende) durch päpstliche Provision (Pr: 22.12.1674, A: 12.01.1675, E: 20.12.1685),
1683-1684 Universität Paris (I: 22.05.1683),
23.07.1686 in Münster resident,
28.08.1689 Oblegium Althoff (O)
20.06.1689 Propst des Kollegiatstifts St. Stephan in Beckum (O),
26.12.1693 Obedienz Senden (O),
seit 1696 resident in Mainz,
1702 Propst von St. Mauritz vor Münster, deswegen Dimission der Propstei in Beckum,
09.01.1703 Domscholaster (Münster),
1706 aussichtslose Kandidatur bei der Fürstbischofswahl,
Nachfolger seines Neffen  Wilhelm Ferdinand auf der Ersten Galenschen Familienpräbende in Minden (P: 26.05.1716, E: 10.06.1716),
vor 1709 Wirklicher Geheimer Rat (Münster/Paderborn),
03.08.1719 Kapitel-Senior in Mainz,
03.10.1719 Jubilar in Mainz,
1726 Kapitel-Senior in Münster;
Subdiakon.


QUELLEN. AAssen, zur Person v. a. F 459 bis F 480:
(AT) DK MI, AT 68; DK MS, AT I 50; Forst LVI -
(GEB) F 52 -
(INV) Ex 224 bis Ex 289; StA Würzburg 1c Fasz. 83, Abt. 42; Veit (1924), S. XV, 78f. -
(L) Pb 30, Pb 59, Pb 89; MLA I 21a, 4 -
(T) F 185; StA Würzburg, Mainzer Domstift, Kasten 20, Nr. 62; Veit (1924), S. XV, 78f. -
(LIT) Becker-Huberti (1978), S. 348. - M. Geisberg (1937), S. 302, Nr. 37. - Keinemann (1967), S. 233f. - Kohl (1982), Bd. 4/2, S. 202f. - Schrader (1989), S. 105. - Schrader, DH 253. - Veit (1924), S. 78f., 90, 92, 95, 108, 110f., 134.


QUELLE  Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 071, S. 642
PROJEKT  Prosopografie Adelsfamilien Münsterland (17./18. Jh.)
AUFNAHMEDATUM2006-03-20


QUELLE    Weidner, Marcus | Landadel in Münster 1600-1760 | Nr. 071, S. 642
  Keinemann, Friedrich | Franz von Fürstenberg (1729-1810) | Nr. 015, S. 233f.
  Bösterling-Röttgermann, Antonia | Das Kollegiatstift St. Mauritz-Münster | Nr. 285, S. 197

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.4   1650-1699
3.5   1700-1749
Ort3.5   Münster, Stadt <Kreisfr. Stadt>
4.2   St. Mauritz, Kollegitatstift
Sachgebiet16.6.3   Geistliche, Rabbiner, Ordensleute
16.6.5   Domkapitel / Klöster / Stifte, Klosterleben
DATUM AUFNAHME2006-03-10
AUFRUFE GESAMT80
AUFRUFE IM MONAT1