PERSON

FAMILIENasse, von
VORNAMEErnst
TITELDr. jur.
BERUF / FUNKTIONLandrat in Hagen


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1875-01-04   Suche
GEBURT ORTDiez
TAUFNAMEKarl Ernst
KONFESSIONev.
TOD DATUM1931-01-07   Suche
TOD ORTDüsseldorf


BIOGRAFIEGymnasium in Koblenz, 06.03.1895 Abitur, 1895-1898 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Freiburg, Berlin, Bonn, 20.05.1899 Promotion Erlangen ("Die Bedeutung der Eviktion einer verkauften und übergebenen Sache nach gemeinem Recht und nach dem BGB"), 15.12.1898 Gerichtsreferendar, Dezember 1903 Regierungsassessor, Hilfsarbeiter beim Landratsamt Sorau, 1905 desgleichen Landratsamt Koblenz, 19.11.1910 kommissarischer Landrat in Bernkastel, 16.05.1911 definitiv, 17.02.1923 Ausweisung durch die Besatzungsbehörden, Rückkehr nicht gestattet, Februar 1924 vertretungsweise mit der Verwaltung des Landratsamtes in Rotenburg an der Fulda beauftragt, Juli 1924 kommissarischer Landrat in Hagen, Dezember 1924 definitiv, 31.07.1929 im einstweiligen Ruhestand (kommunale Neugliederung), als Wartestandsbeamter verstorben

DVP

Literatur: Romeyk, S. 647f.


QUELLE  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 226
PROJEKT  Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46)
AUFNAHMEDATUM2014-08-26


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 1065006462


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
DATUM AUFNAHME2004-01-27
DATUM ÄNDERUNG2015-01-15
AUFRUFE GESAMT67
AUFRUFE IM MONAT1