QUELLE

 Dokument anzeigen  (848 KB)   
DATUM1918-02-01   Suche   Suche DWUD
URHEBER/AUSSTELLERCornelius, Fritz, Rentmeister
EMPFÄNGERKommandantur des Kriegsgefangenenlagers Meschede
AUSSTELLUNGSORTLüdenscheid
TITEL/REGESTAntrag des Rentmeisters Fritz Cornelius (Schloss Neuenhof) an die Kommandantur des Kriegsgefangenenlagers in Meschede über Zahlung eines Verpflegungszuschusses für die Gefangenen
TEXTArbeitskommando bei Rentmeister F. Cornelius in Neuenhof.
Vertrag Nr. 10503 Kreis Altenna i./W[estfalen]

Antrag
auf Zahlung des Verpflegungszuschusses von 60 Pfg. pro Kopf und Tag für landwirtschaftliche
Kriegsgefangenen-Arbeiter und Wachtleute vom Kriegsgefangenenlager Meschede.


Ueber diesen Heftrand darf nicht geschrieben werden. [1]


[Moderne Darstellung]

Die Kommandostärke und Beköstigungsportionszahlen, sowie die rechnerische Richtigkeit
bescheinigt
Lagerkommandantur Meschede.
A. B.:
Oberleutnant

Vorstehende Aufstellung habe ich an Hand des Wachtbuches genau geprüft und für richtig befunden. Die Gefangenen wurden nur mit landwirtschaftlichen, nicht gewerblichen Arbeiten beschäftigt.

Ausgestellt (Ort): Neuenhof, den 1. Februar 1918

Der Kommandoführer oder Beauftragte:
F. Cornelius

Dienstgrad

Der Betrag ist zu senden an: Rentmeister F. Cornelius
in: Neuenhof Post: Lüdenscheid
oder auf Postscheckkonto Nr.......... Postscheckamt.......... zu überweisen

(Umstehende Vorschriften sind bei Ausfüllung des Antrags genau zu beachten.)



[1] Senkrecht an der linken Seite der Tabelle angefügt.


PROVENIENZ  Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
BESTANDHaus Neuenhof (Dep.) - Akten
SIGNATURNr. 2769


MATERIALPapier
SPRACHEdeutsch
ÜBERLIEFERUNGSARTOriginal


PROJEKT    Der Erste Weltkrieg in Westfalen - Ausgewählte Archivquellen
SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Typ45   Brief, Bildpostkarte / Briefsammlung
Zeit3.9   1900-1949
3.9.10   Erster Weltkrieg <1914-1918>
Ort1.8.8   Lüdenscheid, Stadt
Sachgebiet5.7   Soldatinnen/Soldaten
5.7.4   Kriegsgefangenschaft
DATUM AUFNAHME2014-03-11
DATUM ÄNDERUNG2014-04-03
AUFRUFE GESAMT1421
AUFRUFE IM MONAT241