QUELLE

 Dokument anzeigen  (350 KB)   
DATUM1917-07-07   Suche   Suche DWUD
URHEBER/AUSSTELLERKommadantur des Kriegsgefangenenlagers Meschede
EMPFÄNGERCornelius, Fritz, Rentmeister
AUSSTELLUNGSORTMeschede
TITEL/REGESTSchreiben der Kommandantur des Kriegsgefangenenlagers in Meschede an Rentmeister Fritz Cornelius (Schloss Neuenhof) über den Lohn für den Gefangenen Pierre Le Brehus
TEXTKommandantur des Kriegs-
gefangenenlagers Meschede
Abt[eilung] Arbeitskommandos
Tagebuch N[ummer]o II A. 2516.

Meschede, den 7.7.17.
Herrn
Rentmeister F. Cornelius
Neuenhof.

Da der dort beschäftigte Kriegsgefangene 13576 (Le Brebus
Pierre) tatsächlich Korporal ist, so stehst demselben der höhere
Lohnsatz von 50 Pfg. pr. Tag zu. Vom 28. April ab ist täglich
20 Pfg. nachzuzahlen. Sie werden gebeten den Betrag gegen
Quittung an den Gefangenen auszuhändigen. Die Empfangsbeschei-
nigung ist der Geldverkehrsstelle des Lagers Meschede zuzustel-
len.

A. B.
[Unterschrift]
Oberleutnant

am 18/7.17 der Kommandantur
eingesandt. C.[1]

[1] Handschriftlich angefügt: am 18/7.17 [...] C.


PROVENIENZ  Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
BESTANDHaus Neuenhof (Dep.) - Akten
SIGNATURNr. 2801


MATERIALPapier
SPRACHEdeutsch
ÜBERLIEFERUNGSARTOriginal


PROJEKT    Der Erste Weltkrieg in Westfalen - Ausgewählte Archivquellen
SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Typ45   Brief, Bildpostkarte / Briefsammlung
Zeit3.9   1900-1949
3.9.10   Erster Weltkrieg <1914-1918>
Ort1.7.8   Meschede, Stadt
Sachgebiet5.7   Soldatinnen/Soldaten
5.7.4   Kriegsgefangenschaft
DATUM AUFNAHME2014-03-11
DATUM ÄNDERUNG2014-04-01
AUFRUFE GESAMT982
AUFRUFE IM MONAT135