QUELLE

 Dokument anzeigen  (349 KB)   
DATUM1916-02-21   Suche   Suche DWUD
URHEBER/AUSSTELLERInspektion der Kriegsgefangenenlager, XVIII. Armeekorps
EMPFÄNGERCornelius, Fritz, Rentmeister
AUSSTELLUNGSORTFrankfurt am Main
TITEL/REGESTSchreiben der Inspektion der Kriegsgefangenenlager des XVIII. Armeekorps an Rentmeister Fritz Cornelius (Schloss Neuenhof) über seinen Antrag auf Stellung von zwei Kriegsgefangenen
TEXTInspektion der
Kriegsgefangenenlager
XVIII. Armeekorps
HS.
Telefon-Nr. 1370 bis 1373 "Taunus"
Postscheck-Konto Nr. 9695 Frankfurt a. M.
Abt[ei]l[ung] IV. T[a]g[e]b[uch].-Nr.:

Frankfurt a. M., den 21. Februar 1916.
Kettenhofweg 22a.

betrifft: Gestellung von Kriegsgefangenen.
Ihr Antrag auf Gestellung von 2 Kriegsgefangenen ist
vorgemerkt und wird berücksichtigt werden, wenn geeignete Leute vor-
handen sind.
Da augenblicklich im hiesigen Korpsbezirk keine arbeits-
fähigen Kriegsgefangenen irgendwelcher Nationalität verfügbar sind,
kann eine bestimmte Zusage in keiner Weise gegeben werden.

Herrn
F. Cornelius
Neuenhof
Amt Lüdenscheid I.W.

A. B.
[Unterschrift]
Rittmeister


PROVENIENZ  Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
BESTANDHaus Neuenhof (Dep.) - Akten
SIGNATURNr. 2177


MATERIALPapier
SPRACHEdeutsch
ÜBERLIEFERUNGSARTOriginal


PROJEKT    Der Erste Weltkrieg in Westfalen - Ausgewählte Archivquellen
SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Typ45   Brief, Bildpostkarte / Briefsammlung
Zeit3.9   1900-1949
3.9.10   Erster Weltkrieg <1914-1918>
Sachgebiet5.7   Soldatinnen/Soldaten
5.7.4   Kriegsgefangenschaft
DATUM AUFNAHME2014-03-11
DATUM ÄNDERUNG2014-04-01
AUFRUFE GESAMT1015
AUFRUFE IM MONAT125