QUELLE

 Dokument anzeigen  (378 KB)   
DATUM1915-01-16   Suche   Suche DWUD
URHEBER/AUSSTELLERStegemann, Johannes, Gefreiter
EMPFÄNGERStegemann, Wilhelm
AUSSTELLUNGSORTAilles/Frankreich
GEOPOSITIONGoogle MapsOSM| 49.469963 (NS), 3.725979999999936 (EW) (nicht-exakt)
TITEL/REGESTFeldpostkarte von Johannes Stegemann an seinen Bruder Wilhelm Stegemann mit einer Kurzbeschreibung der Situation vor Ort
TEXT[Adressseite]
Feldpostkarte
Herrn W. Stegemann
Seminaris
Warendorf i[n]/W[estfalen]
Langen 1

[Poststempel]
K[aiserlich] D[eutsche] Feldpostexp[edition]
17.01.15 7-8 N
14. Res[erve] Div[ision]

[Rückseite]
Ailles, Nachts ½ 1 Uhr d. 16.1.15. Lieber Bruder Willy. Kerl ich
beneide dich - 2 Tage in [Ems]Detten. Was gäb ich nicht
dafür. Für deine Karte, für die Strümpfe u. Batterien
vielen Dank. Sie kamen wie gerufen. Wir haben
seit Weihnachten sehr schwere Tage hinter uns. Der
anhaltende Regen macht uns das Leben in den
schlammigen Gräben u. tropfenden Erdburgen
sehr sauer. Aber: "Haltet aus in Sturmgebraus!"
heißt es in einem unserer beliebtesten Lieder.
Und wenn die Kugeln immer noch vorbeischwirren
u. die Granaten uns nur Dreck um die Nase wer-
fen, wollen wir noch zufrieden sein.

[Fortsetzung auf Adressseite]
Für heute genug. Sobald ich Zeit
finde, mal einen langen Brief.
Die besten Grüße auch an
Wehmeyers

Dein Bruder Hans.


PROVENIENZ  Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
BESTANDNachlass Heinrich Stegemann
SIGNATURNr. 1


MATERIALPapier
SPRACHEdeutsch
ÜBERLIEFERUNGSARTOriginal


PROJEKT    Der Erste Weltkrieg in Westfalen - Ausgewählte Archivquellen
SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Typ45   Brief, Bildpostkarte / Briefsammlung
Zeit3.9   1900-1949
3.9.10   Erster Weltkrieg <1914-1918>
Sachgebiet5.7   Soldatinnen/Soldaten
5.7.2   Kriegsalltag / Soldaten
DATUM AUFNAHME2014-03-07
DATUM ÄNDERUNG2014-04-01
AUFRUFE GESAMT1708
AUFRUFE IM MONAT179