Straßenumbenennungen nach Jahren (1933-1945)Straßenumbenennungen nach Kommunen (A-Z)Hauptkategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenKategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenPersonen/Begriffe/Räume (Bezeichnungen), die bei Straßenbenennungen benutzt wurdenRückbenennungen von Straßen schon während oder nach dem Ende des NationalsozialismusStartseite des Internet-Portals 'Westfälische Geschichte'Startseite des NS-StraßennamenprojektsStartseite des NS-Straßennamenprojekts

Jahr 1943(6 Bezeichnungen / 6 Neu-/Umbenennungen)

Neu-/Umbenennungen nach Kategorien
Karte für "1943"
Karten:GoogleVollbildOSMVollbild
19331933
19341934
19351935
19361936
19371937
19381938
19391939
19401940
19411941
19421942
19431943
19441944
19451945
Jahr unbekanntJahr unbekannt
Keine JahresangabeKeine Angabe
Helligkeit:0
(-100 bis 100)
Benennungen - Auflistung

Monat unbekannt(3 Bezeichnungen / 3 Neu-/Umbenennungen)zum Seitenanfang

Josef-Wagner-Straße

1943

Möldersstraße

Mölders, Werner (18.03.1913-22.11.1941)

Iserlohn

Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

1945 Hochstraße (1945-07.10.1975), heute: Humpfertstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Iserlohn / Letmathe
Information:1937-1943 Josef-Wagner-Straße, 1904-1937 Hochstraße.
Schlüsselnr.:03490
Geokoordinaten:7.6009250 (Länge)51.3666950 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:H. Holtmeier/M. Reinertz, Iserlohner Straßennamen erzählen, S. 130.

Josef-Wagner-Platz

1943

August-Pfaff-Platz

Pfaff, August (25.03.1910-23.10.1932)

Herne

Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

27.04.1945

Kommune / Ortsteil:Stadt Herne / Herne
Information:27.04.1945 Umbenennung durch den Bürgermeister auf Anordnung der Militärregierung; Kreuzung am Lutherhaus Flottmannstraße/Lutherstraße/Straße des Bohrhammers.
Geokoordinaten:7.224733829498291 (Länge)51.52503283156269 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:StadtA Herne: Bekanntmachung der Stadt Herne, 27.04.1945.

Josef-Wagner-Straße

1943

Otto-Schramme-Straße

Schramme, Otto (01.10.1898-25.05.1941)

Herne

Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

1945

Kommune / Ortsteil:Stadt Herne / Wanne-Eickel
Schlüsselnr.:01000
Geokoordinaten:7.157388925552368 (Länge)51.52792977116093 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:M. Hildebrandt [u. a.], Herne von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße, S. 226.

Februar(1 Bezeichnung / 1 Neu-/Umbenennung)zum Seitenanfang

Horst-Wessel-Straße

09.02.1943

Zum Ehrenmal

Ehrenmal

Schwelm

Kommune / Ortsteil:Stadt Schwelm / Schwelm
Information:09.02.1943 Entschließung des Bürgermeisters mit Zustimmung des NS-Kreisleiters, den bisherigen Weg, der am Ehrenmal vorbei zur Winterberger Straße führt, die Bezeichnung "Zum Ehrenmal" zu geben.

Datum der Umbenennung in Freiligrathweg unbekannt, vermutlich nach dem Krieg.
Schlüsselnr.:00000
Geokoordinaten:7.297398 (Länge)51.281777 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:K. Figge, Die Umbenennung von Straßen und Schulen in der NS-Zeit in Schwelm, S. 6, 10.

März(1 Bezeichnung / 1 Neu-/Umbenennung)zum Seitenanfang

Josef-Wagner-Straße

26.03.1943

Horst-Wessel-Straße

Wessel, Horst (09.10.1907-23.02.1930)

Halver

Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorben

19.06.1945

Kommune / Ortsteil:Stadt Halver / Halver
Information:26.03.1943 Billigung der Umbenennung durch die Gemeinderäte, Antrag des Bürgermeisters bei der Polizeiverwaltung.
Schlüsselnr.:08426
Geokoordinaten:7.5017697 (Länge)51.1880086 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:StadtA Halver: Protokoll Gemeindevertretung, 26.03.1943, 13.06.1945. - A. K. Theiß, Die Straßennamen der Stadt Halver, S. 11, 65.

April(1 Bezeichnung / 1 Neu-/Umbenennung)zum Seitenanfang

Josef-Wagner-Straße

02.04.1943

Karl-Peters-Straße

Peters, Carl (27.09.1856-10.09.1918)

Iserlohn

Person war zum Zeitpunkt der Benennung verstorbenLokalbezug

30.07.1945

Kommune / Ortsteil:Stadt Iserlohn / Bömberg/Tyrol
Information:29.03.1943 Mitteilung einer Anordnung des Gauleiter-Stellvertreters für den Oberbürgermeister: "Josef-Wagner-Straße" solle "aus bekannten Gründen sofort umbenannt werden. Ich bitte, die neue Benennung umgehend durchzuführen und als neuen Namen den eines verstorbenen oder gefallenen hervorragenden Mannes zu wählen." Vorschlag des Oberbürgermeisters: Karl-Peters-Straße; 02.04.1943 Verfügung des Oberbürgermeisters, u. a. wegen der persönlichen Beziehungen Peters zu Iserlohn, am selben Tag telefonische Zustimmung des Beauftragten der NSDAP und der Polizeiverwaltung, Umbenennung mit sofortiger Wirkung, das Stadtbauamt solle das neue Schild sofort anbringen, ggf. provisorisch als Holzschild.

20.06.1945 Vorschlag des Deutschen Gewerkschaftsbunds: An den Siebengässchen.
Schlüsselnr.:04184
Geokoordinaten:7.7039621 (Länge)51.3806624 (Breite)Zeige auf Karte
Quellen:StadtA Iserlohn: Zgg. 2/77, 103. - H. Holtmeier/M. Reinertz, Iserlohner Straßennamen erzählen, S. 33f.

(c) Internet-Portal „Westfälische Geschichte“ <http://www.westfaelische-geschichte.lwl.org>

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Jahr_1943.html / Stand: 11.12.2015

Zitierweise:
Marcus Weidner, Die Straßenbenennungspraxis in Westfalen und Lippe während des Nationalsozialismus. Datenbank der Straßenbenennungen 1933-1945, Münster 2013ff. <http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Jahr_1943.html> (Stand: 11.12.2015)