EREIGNIS

JAHR799   Suche
MONATJuli
TITELTreffen zwischen Papst Leo III. und König Karl dem Großen in Paderborn


INFORMATIONGegen Papst Leo III. (reg. 795-816) bricht am Markustag (25.04.799l) des Jahres 799 in Rom ein Aufstand aus. Der Papst wird misshandelt und für abgesetzt erklärt. Leo begibt sich unter fränkischen Schutz und erreicht in Begleitung von Bischöfen und Klerikern in der 2. Julihälfte Paderborn, wo er auf den Frankenkönig Karl den Großen (reg. 768-814) trifft. Es kommt zu Verhandlungen um die Wiedereinsetzung des Papstes und um die Kaiserkrönung Karls. Das Verhandelte wird im Dezember des Jahres 800 in Rom umgesetzt, Karl der Große Weihnachten 800 zum Kaiser gekrönt.

Jahre später, 806, ernennt Karl den adligen Sachsen Hathumar, der an der Würzburger Domschule ausgebildet ist, zum ersten Bischof von Paderborn (806-815). Damit ist die letzte Etappe der Bistumserrichtung auch für Paderborn vollzogen, nachdem der fränkische Herrscher schon am 08.07.799 die spätere Bischofskirche mit dem Marienpatrozinium geweiht hat.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit2.6   750-799
Ort1.1   Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation < - 1806>
2.7.8   Paderborn, Stadt
2.38   Sachsen, Hztm. < -1180>
Sachgebiet3.1   Staat, Politik und Verwaltung / Allgemeines
16.1   Religion und Kirche / Allgemeines
AUFRUFE GESAMT4275
AUFRUFE IM MONAT30