ZEITSCHRIFTENBAND

TITEL  Westfälische Forschungen - Zeitschrift des Westfälischen Instituts für Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe
BAND58
JAHR2008
ISBN978-3-402-15391-8
INFORMATIONXI und 803 S.

Themenschwerpunkt (hg. von Markus Köster und Volker Jakob): Fotografie - Region - Geschichte

Die Fotografie blickt auch in Westfalen auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Erstaunlicherweise ist ihre Erforschung im Rahmen regionalgeschichtlicher Studien aber bisher nur in Ansätzen zu erkennen. Ganz überwiegend werden Fotografien rein illustrativ eingesetzt;
quellenanalytische Auseinandersetzungen mit diesem Medium finden kaum statt. Dabei lassen sich gerade aus lokal- und regionalhistorischer Perspektive eine Vielzahl interessanter Fragestellungen im Hinblick auf das Medium Fotografie erkennen. Der vom LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte und vom LWL-Medienzentrum für Westfalen betreute Themenschwerpunkt 2008 lotet deshalb die Möglichkeiten der Verknüpfung regional- und fotohistorischer Ansätze aus und diskutiert die Frage, welche Aussagekraft Fotografien als ereignis-, sozial-, kultur- und mentalitätshistorischen Quellen beanspruchen können. Ein besonderer Akzent liegt dabei auf dem Aspekt der kommunikativ-ideologischen Funktion von Fotografien in der Amateurfotografie ebenso wie auf Feldern professioneller Fotonutzung. So beschäftigt sich der Band unter anderem mit der Selbst- und Fremddarstellung sozialer Gruppen, mit der Bedeutung von Fotografien für die Tradierung lokaler und regionaler Identitäten sowie mit dem alltagsgeschichtlichen Quellenwert des "privaten Blicks“ von Amateurfotografien.

Der Band enthält außerdem Beiträge zur regionalen Kulturpolitik in Westfalen, zur Geschichte einer privaten Therapieinitiative für Kinder mit Behinderungen, zur Kommunal- und Funktionalreform nach 1945 sowie eine landeskundliche Zeitschriftenschau und einen umfangreichen Rezensionsteil.
BEITRÄGE
1-12
Jakob, Volker / Köster, Markus
Fotografien als Gegenstand der Regionalgeschichte
Eine Einführung
 
13-20
Sachsse, Rolf
Zeigen Bilder Geschichte?
Zum historischen Quellenwert der Fotografie
 
21-42
Reininghaus, Wilfried
Fotografien in der Landes- und Ortsgeschichte Westfalens
Eine Bestandsaufnahme
 
43-66
Bussche, Ruth von dem
Fotoüberlieferung und Fotoerbe in Westfalen
Vielfalt einer Archivlandschaft
 
67-86
Bernhardt, Günther
Die Ferne im Blick
Fotografische Sammlungen aus Mission und Kolonien
 
87-105
Fellner-Feldhaus, Manuela
Von der Auftrags- zur Werksfotografie
Die bildliche Überlieferung des Bochumer Vereins für Gussstahlfabrikation
 
107-130
Jakob, Volker
Fotografie in Westfalen
Das 19. Jahrhundert
 
131-162
Hermanns, Ulrich
Aspekte der Fotografie in Westfalen im 20. und 21. Jahrhundert
 
163-184
Jäger, Gottfried
Das Foto als autonomes Bild
Beiträge westfälischer Hochschulen
 
185-212
Köster, Markus
Fotografien als Medien der Heimatpflege
Entstehung, Funktion und Bildprogramm westfälischer Lichtbildreihen der Jahre 1912 bis 1939
 
213-234
Kordes, Matthias
Das Vest Recklinghausen in den Fotografien des Joseph Schäfer (1867-1938)
Lichtbilder im Dienst von Heimatschutz, Neoromantik und regionaler Identitätsstiftung
 
235-254
Schneider, Sigrid
"So sieht es bei uns aus!"
Fotografien als Manifestationen lokaler und regionaler Identität: Das Ruhrgebiet
 
255-273
Grönitz, Wolfram / Bugbee, Marcus
Fotografien im Dienst des Naturschutzes
Das Beispiel Württemberg
 
275-295
Meyer, Silke
"Westfalen im Bild"
NS-Fotografie im Massenmedium
 
297-314
Cantauw, Christiane
Landlust
Von der Lust aufs Land und ihren Visualisierungen
 
315-333
Stenkamp, Hermann-Josef
Bauhelm statt Spannsäge
Zur Darstellung von Handwerkern in der Fotografie
 
335-348
Ellerbrock, Karl-Peter
Zum Verhältnis von Unternehmenskultur und Werksfotografie
Am Beispiel des Dortmunder Stahlkonzerns Hoesch in den 1950er und 1960er Jahren
 
349-366
Conrad, Horst
Die Kultur der frühen Fotoalben
Porträts als Ausdruck politischer und familiärer Memoria bis zum Ersten Weltkrieg
 
367-385
Trox, Eckhard
Fotoporträts als Ausdruck bürgerlichen Selbstbewusstseins in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
Drei Fallbeispiele aus dem südwestfälischen Wirtschaftsbürgertum
 
387-403
Stambolis, Barbara
Schützengeschichte visuell
Historiographische Fragen an Schützenfestfotografien in Westfalen
 
405-420
Goernert, Falk
Zwei Blicke der Anstaltspsychiatrie
Fotografische Patientenansichten aus der sächsischen Heil-Anstalt Dösen um 1910
 
421-439
Arand, Tobias
Der Nachlass des Leutnants Bernhard Mangels aus Münster
Exemplarische Überlegungen zur inhaltlichen und formalen Erschließung von Kriegsfotoalben deutscher Veteranen des Ersten Weltkriegs
 
441-460
Minninger, Monika
Bilder einer Abschiebung 1941
Eine Fotoserie zur Bielefelder Judendeportation
 
461-470
Schwanzar, Fabian
Visualisierung des Bombenkriegs
Anmerkungen zu Fotografien im Stadtmuseum Münster
 
471-487
Schröder, Stefan
Zwangsarbeiter und Displaced Persons in fotografischer Überlieferung
 
489-504
Asfur, Anke
Auf nach Rimini
Urlaubsfotografie der 1950er und 1960er Jahre
 
505-524
Becker, Wibke / Schollmeier, Axel
Die Studentenunruhen in der fotografischen Berichterstattung der münsterischen Lokalpresse
 
525-559
Netzer, Katinka
Landschaftliche Kulturpflege des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe seit 1945
 
561-571
Pünder, Tilman
Selbsthilfe nach amerikanischem Vorbild
Der heilpädagogische Förderverein Heinrich-Piepmeyer-Haus und die gesellschaftlichen Veränderungen von 1957 bis 2007
 
573-582
Witte, Christiane
"Laß mir mein altes Rathaus, Herr Minister!"
Kommunale Gebiets- und Funktionalreformen in der Bundesrepublik in historischer und aktueller Perspektive
 
583-611
Jahresberichte 2007
 
613-696
Schultze, Klaus / Dinkels, Volker
Zeitschriftenschau
 
697-800
Buchbesprechungen
 
AUFRUFE GESAMT788
AUFRUFE IM MONAT11