INSTITUTION

INSTITUTIONVerein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn e.V.
ABKÜRZUNGAltertumsverein Paderborn
SPARTEVereine, Arbeitskreise, Stiftungen


ABTEILUNGc/o Stadtarchiv Paderborn
STRASSE, NR.Pontanusstraße 55
PLZ33095
ORTPaderborn
TELEFON05251/881595
FAX05251/882047
E-MAILgeschaeftsfuehrer@altertumsverein-paderborn.org
URL  Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn e. V.
  [http://www.altertumsverein-paderborn.org]


INFORMATIONDer Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn e. V., blickt als einer der ältesten historischen Vereine Deutschlands auf eine inzwischen über 180jährige Vereinsgeschichte zurück. Er wurde im Jahre 1824 vom Domherrn Ignaz Theodor Liborius Meyer in Paderborn gegründet. 1825 entstand die Abteilung Münster. Kurator des Vereins war der Oberpräsident der Provinz Westfalen und ist jetzt der Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Der Verein befasste sich mit der Rettung der Archivbestände in der Säkularisation untergegangener Klöster und gab das "Westfälische Urkundenbuch" heraus. Diese Aufgabe übernahm später die 1896 aus dem Verein hervorgegangene "Historische Kommission für Westfalen".

Archiv und Bibliothek der Abteilung Paderborn befinden sich in der Erzbischöflichen Akademischen Bibliothek, die archäologischen, historischen und kunstgeschichtlichen sowie numismatischen Sammlungen im Museum für Stadtgeschichte Paderborn, im Historischen Museum im Marstall von Schloss Neuhaus, im Historischen Museum des Hochstifts Paderborn, Wewelsburg, im Museum in der Kaiserpfalz Paderborn, im Diözesanmuseum Paderborn und im Archäologischen Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Die Sammlungen der Abteilung Münster gelangten in das Nordrhein-Westfälische Staatsarchiv Münster und das Westfälische Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster. Die Sammlungen der Abteilung Paderborn sind in einem Gesamtkatalog erfasst und publiziert worden; die mittelalterlichen Urkunden und ein Teil der Akten sind in Regesten-Form erneut veröffentlicht, die mittelalterlichen Handschriften und Inkunabeln neu wissenschaftlich bearbeitet worden. Einige der reichhaltigen Sammlungen wurden zudem im Rahmen von Kooperationsprojekten mit dem Internet-Portal "Westfälische Geschichte" online zugänglich gemacht ( Urkunden bis 1500,  Codices/Acta).

Der Verein gibt die "Westfälische Zeitschrift" und zusammen mit dem Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster und dem Westfälischen Amt für Denkmalpflege des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe die Zeitschrift "Westfalen" heraus. Die Abteilung Paderborn verleiht den Ignaz-Theodor-Liborius-Meyer-Preis für Arbeiten junger Historiker zur Landesgeschichte Ost- und Südwestfalens und gibt eine eigene Reihe "Studien und Quellen zur westfälischen Geschichte" heraus. Beide Abteilungen veranstalten in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband den jährlichen "Tag der westfälischen Geschichte", jeweils getrennt Jahreshauptversammlungen, wissenschaftliche Vorträge, Ausstellungen, Studien- und Museumsfahrten. Die Abteilung Paderborn führt jährlich mit dem Paderborner Orgelsommer eine Orgelfahrt durch. Der Gesamtverein (Abteilungen Münster und Paderborn) hat zurzeit etwa 2.500 Mitglieder.

Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abt. Paderborn e.V.


PROJEKT    Urkunden Altertumsverein Paderborn (bis 1500)
  Codices/Acta Altertumsverein Paderborn
  Westfälische Zeitschrift - online

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Ort1   Westfalen/-Lippe (allg.)
2.7.8   Paderborn, Stadt
Sachgebiet15.14   Vereine, Arbeitskreise, Stiftungen
DATUM AUFNAHME2003-10-23
AUFRUFE GESAMT5982
AUFRUFE IM MONAT25