Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor | andere Nachlass-Teilbestände

Bruno Gluchowski


Institution

Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt (Teilnachlass)
 

Umfang

2 Archivkarton
46 Verzeichnungseinheiten
 

Laufzeit

1930-1985
 

Nutzung

uneingeschränkt
 

Ordnung

geordnet
 

Verzeichnung

Verzeichnis
 

Inhalt

Werke: 6 Romane, Schau- und Hörspiele, zum Teil mit handschriftl. Notizen, 1 Liste seiner Hauptwerke 1961, 2 Kritiken von „Der Durchbruch“, 1962-1964, 2 Kritiken von Gluchowski über andere Romane, Briefe: an Walter Hammer, 1961 (2), an Fritz Hüser, 1961-1968 (10), W. Küpper, 1967 (1), an den Asso-Verlag, Oberhausen, 1980 (1), von Fritz Hüser, 1961-1965 (7) , von der IG Bergbau und Energie, 1962 (1), von Dietrich Keuning, ehem. Bürgermeister der Stadt Dortmund, 1975 (1), von Günther Samtlebe, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, o.D. (1 Telegramm), von Horst Wolff, Kulturamt der Stadt Dortmund, 1975 (1); Lebenszeugnisse: Lebenslauf, 1 Widmung für Johannes Hoischen, 1972, 1 Grußwort von Eberhard Kirchhoff zum 85. Geb. Gluchowskis; handschriftl. Notizen; Dokumente zur Lesung der Gruppe 61 im Nov. 1962 in Dortmund
 

Bemerkungen

Weitere Nachlassteile:
Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Handschriftenabteilung