Aktuelles

Zeitzeuge Heinz Tafel ist Sonntag auf der Zeche Zollern zu Gast.<br>Foto: LWL/Harms

Kultur | 15.01.19

Themenführungen und Zeitzeugengespräch im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Dortmund (lwl). Am Sonntag (20.1.) lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Zeitzeugengespräch und Führungen in sein Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund ein. Um 15 Uhr ist Heinz Tafel, ehemaliger Betriebsrat der Zeche Germania, sowie Arbeitsdirektor und Aufsichtsrat der Rhein-Elbe Bergbau AG, zum Zeitzeugengespräch zu Gast und berichtet von seinen Erfahrungen mit Protesten und seiner Gewerkschaftstätigkeit. Er wurde schon während seiner... [mehr]

Das Museum war gut besucht zur Jungen Nacht im Januar 2019 - Junge Leute auf allen Rängen.<br>Foto: LWL/Meike Reiners

Kultur | 14.01.19

Jung und erfolgreich

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur hatte 6.000 Besucher zur Jungen Nacht

Münster (lwl). Rund 6.000 Besucher kamen am vergangenen Freitag (11.1.) ins LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster zur Jungen Nacht. Der Andrang bei Öffnungszeiten bis 1 Uhr nachts war am frühen Abend so groß, dass es zwischenzeitlich einen Einlassstopp gab. Die Junge Nacht stand besonders im Zeichen der Ausstellung "Bauhaus und Amerika". So beeindruckten die Lichtkunst der "Flying Lights" sowie die von Schülerinnen des... [mehr]

Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: Prof. Michael Rind, Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen, Dr. Doreen Mölders, neue Leiterin des LWL-Museums für Archäologie, und LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger (v.l.n.r.).<br>Foto: LWL/N. Wolpert

Kultur | 14.01.19

Museum der Zukunft - mit Digitalisierung und Clubnächten

Neue Chefin im LWL-Museum für Archäologie in Herne

Herne (lwl). Die neue Leiterin des LWL-Museum für Archäologie, Dr. Doreen Mölders, hat am 2. Januar ihre Arbeit in Herne begonnen und sich jetzt zu ihrer neuen Aufgabe geäußert. "Die Besucherinnen und Besucher sollen unser Museum als einen Ort der vielen Möglichkeiten und nicht als abgeschlossenen Weisheitstempel wahrnehmen", sagte die promovierte Archäologin am Montag (14.1.) in Herne. Mölders: "Wir werden unsere Arbeit weiter auf das... [mehr]