Aktuelles

Der Zirkus RatzFatz lädt Besucher auf der Zeche Zollern zum Mitmachen ein. <br>Foto: Erhard Dauber

Kultur | 19.09.18

Museumsnacht, Gartenführung und Kinderbasteln

Programm am Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Dortmund (lwl). Ein Programm für Museumsinteressierte, Gartenfreunde und junge Bastler bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Dortmunder Industriemuseum zum Wochenende. Am Samstag (22.9.) startet um 15 Uhr die Führung "Wir ernten" in den Arbeitergarten der Zeche. Besucher erfahren Wissenswertes über eine alte Kartoffelsorte, die Bamberger Hörnchen. Nach der Ernte können die nussigen Kartoffeln als Pellkartoffeln verkostet werden.... [mehr]

Doreen Mölders wird neue Leiterin des LWL-Museums für Archäologie in Herne.<br>Foto: smac/ Annelie Blasko

Der LWL | 19.09.18

Neue Museumsleiterin im LWL-Museum für Archäologie in Herne

Dortmund/Herne (lwl). Doreen Mölders wird neue Leiterin im LWL-Museum für Archäologie in Herne. Das gab die Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, auf der Sitzung des LWL-Kulturausschusses am Mittwoch (19. September) in Dortmund bekannt. Mölders tritt zum 1. Januar 2019 die Nachfolge von Dr. Josef Mühlenbrock an, der das Museum zehn Jahre geleitet hatte. "Ich freue mich, dass wir mit Doreen... [mehr]

LWL diskutiert: Kinder und Jugendliche sollen ab April nächsten Jahres freien Eintritt in den 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bekommen.<br>Foto: LWL/Hanna Neander

Kultur | 19.09.18

LWL diskutiert freien Museumseintritt für Kinder und Jugendliche

Dortmund/Westfalen-Lippe (lwl). Kinder und Jugendliche sollen ab April nächsten Jahres freien Eintritt in den 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben, so ein Vorschlag, der am Mittwoch (19.9.) im LWL-Kulturausschuss in Dortmund beraten wurde. Der LWL soll nach dem Vorschlag die Anreise für die jungen Besucher aus Westfalen-Lippe ins Museum mit Bus und Bahn aus einem neuen "Mobilitätsfonds" finanzieren. Die Abgeordneten im Kulturausschuss... [mehr]