Autoren nach Alphabet
/ A /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Aktoprak, Levent

Geboren am 18. September 1959 in Ankara; 1964 Einwanderung in die BRD. Studium der Allgemeinen Literaturwissenschaft, Soziologie und Pädagogik. Veröffentlichung mehrerer Bücher und Hörspiele. 1980 Erster Preisträger des Literaturförderpreises der Stadt Bergkamen; 1991 Stipendium in Amsterdam. Heute arbeitet er als freier Journalist für Rundfunk und Fernsehen, insbesondere für den WDR und den Deutschlandfunk.

 

Selbständige Veröffentlichungen: Entwicklung. 2. Generation schreibt. Band 1. Broschüre 1983 - Entwicklung. Duisburg: Kaynar 1983 - Ein Stein, der blühen kann. Berlin: Express Edition 1985 – Unterm Arm die Odyssee. Frankfurt am Main: Dagyeli 1987 – Eine türkische Familie erzählt. Reportage. Hg. Stadt Leverkusen. Leverkusen 1990 – Das Meer noch immer im Kopf. Frankfurt am Main: Dagyeli 1991.

 

Anthologien: »Fremde Heimat Hellweg. Wie Sarazenen, Tataren, Türken, Russen und andere hier heimisch wurden.« Zusammen mit Klaus Goehrke. In: Kreuz und quer den Hellweg. 5 Literarische Ansichten einer Region. Hrsg. von Herbert Knorr im Auftrage der Stadt Unna und des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.V. Klartext: Essen 1999, S. 193-207.

 

Bühne: Grenzen überwinden. Eine lyrisch-musikalische Reise durch die alte und moderne TürkeiSogar der Taxifahrer fragte nach...Von Galata nach Adampol. Reportagen und Musik aus Istanbul.

 

Funk: Eine lyrische Reise durch unlyrische Zeiten oder Gedankenlandschaft an einem NachmittagBittere Heimat Deutschland oder der Weg zwischen den KulturenZwischen Bosporus und Ruhrgebiet. Türkische Kicker im RevierDer Basar, der Handel und der Islam. Byzanz, Konstantinopel, Istanbul. Im Schatten der Metropole: Polonezköy, das Dorf der PolenZwischen Belletristik und Engagement. Der Schriftsteller Yasar KemalHaus der Glückseligkeit. Der osmanische Harem am BosporusDie Vereine, der DFB und das Bosman-Urteil. Gib dem Fußballnachwuchs eine Chance.

 

Auszeichnungen:

1980      Erster Preisträger des Literaturförderpreises der Stadt Bergkamen

1989      Civis – Medienpreis für »Merhaba«