Diese Seite als Startseite festlegen Zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt   
Sie befinden sich hier:  Nachlässe / Autorinnen & Autoren
Volltextsuche     


zurück zur Übersicht | zum Archiv | über den Autor | andere Nachlass-Teilbestände

Adolf von Hatzfeld


Institution

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Handschriftenabteilung / Westfälisches Handschriftenarchiv (Teilnachlass)
 

Umfang

20 lfd. Meter
 

Nutzung

uneingeschränkt (nach Absprache)
 

Ordnung

grob vorgeordnet
 

Verzeichnung

unverzeichnet
 

Inhalt

Werkmanuskripte: einige Manuskripte; Korrespondenzen: über 1100 Briefe und Postkarten an Hatzfeld, davon 40 von Josefa Berens-Totenohl, 78 von Rudolf G. Binding, 22 von Ernst Hase, 141 von Jakob Kneip, 27 von Else Lasker-Schüler, 133 von Alfons Paquet, 9 von Rainer Maria Rilke, 36 von Rene Schickele, 138 von Wilhelm Schmidtbonn, 56 von Timmermans, 6 von Ernst Toller, 21 von Eberhard Viegener; mehrere 100 Durchschläge seiner Briefe, etwa 275 Briefe Hatzfelds 1929-1957, überwiegend an Familienangehörige, Briefwechsel mit dem ”Bund rheinischer Dichter”; Sammlung: 6 Mappen Materialien zum ”Bund rheinischer Dichter”: Schriftwechsel, Protokolle, Berichte

 

Bemerkungen

Angaben nach "Literarische Nachlässe in Nordrhein-Westfalen. Ein Bestandsverzeichnis" (1995)