Fundpunkt

Enthält wesentliche Daten zum Fundpunkt z.B. in einfachen oder mehrzeiligen Eingabefelder oder Listen.

Zur Bedienung lesen Sie bitte auch die Informationen im Bereich Hilfe zur Bedienung, vor allem auch zur Bedienung der Listen.


Beteiligte

Personen die in irgendeiner Beziehung zum Fundpunkt stehen werden hier aufgelistet. Angegeben wird der Name, die Art der Beziehung sowie der Zeitraum.

Sie können über die entsprechenden Symbole die Dateildaten eines Beteiligten anzeigen oder einen neuen Beteiligten anlegen. Lesen Sie mehr dazu hier.

⇑ Zum Seitenanfang

Kopieren

Drücken Sie den Button "Kopieren" um einen neuen Fundpunkt mit der nächsten freien Fundpunktnummer anzulegen. Dabei werden folgende Daten vom aktuellen in den neuen Fundpunkt kopiert: die Punktgeometrie (damit auch Ort und Kreis), Ortsteil, Ansprache, Beteiligte, Fundumstände, Befundgruppen.

Es werden allerdings nur Befundgruppen kopiert, die zu keinem der Funde gehören (die Funde werden ja auch nicht kopiert).

Bei dem neu erstellten Fundpunkt können Sie nun die Fundpunktnummer, die Punktgeometrie und alle weiteren Daten anpassen.

 

⇑ Zum Seitenanfang

Löschen

Sie können nur Fundpunkte löschen, zu denen keine weiteren Unterdatensätze wie z.B. Fotos oder Luftbilder vorhanden sind. Sie erhalten eine entsprechende Warnmeldung. Nach dem Löschen können Fundpunkte nicht wieder hergestellt werden.

⇑ Zum Seitenanfang

als Teil-FP

Über diesen Button können Sie den aktuell angezeigten Fundpunkt in einen Teilfundpunkt umwandeln.

Es öffnet sich ein Fenster in dem Sie die Fundpunktnummer des übergeordneten Haupt-Fundpunktes eingeben müssen. Wenn diese Nummer gefunden wurde klicken Sie bitte "Haupt-Fundpunkt setzen".

Anschließend wird der Button "als Teil-FP" nicht mehr angezeigt und Sie sehen statt dessen den Button "kein Teil-FP mehr". Klicken Sie diesen Button an um den Vorgang rückgängig zu machen.

⇑ Zum Seitenanfang

Zusammenführen

Mit dieser Funktion können doppelte Fundpunkte zusammengeführt werden.

Klicken Sie den Button "zusammenführen" um den aktuell angezeigten Fundpunkt und seine Nummer zu Löschen und die enthaltenen Daten zu einem anderen Fundpunkt zu übertragen.

Dabei wird wie folgt vorgegangen:

  • Einzeilige Felder wie Eigenname werden mit "/" zusammengeführt
  • Listen wie Beteiligte, Funde, Luftbilder, Fotos etc. werden additiv zusammengelegt
  • Häckchen wie Sonderakte werden gesetzt, wenn sie bei mindestens einem der Fundpunkte gesetzt waren
  • Die gelöschte Fundpunktnummer wird in der Bemerkung angegeben, damit der zusammengeführte Fundpunkt auch über die alte Nummer gefunden werden kann

Nicht alle Daten können automatisch zusammengeführt werden. Deshalb müssen zuvor folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Der Fundpunkt darf keine Fläche haben. Diese muss manuell zum zweiten Fundpunkt kopiert werden (falls gewünscht). Auf jeden Fall muss Sie aber bei dem zu löschenden Fundpunkt vorher gelöscht werden.
  • Der Fundpunkt darf keine Teilfundpunkte haben.
  • Er darf kein Verfahren haben (auch nicht bei den untergeordneten Funden)
  • Im Bereich Grabung dürfen keine Altdaten mehr hinterlegt sein.
  • Im Feld Mittelalter Kategorie auf der Registerkarte Fundpunkt darf nichts ausgewählt sein. Sie können die Auswahl löschen indem Sie in die Auswahlliste klicken und die Entf-Taste drücken.

Nach dem Zusammenführen wird Ihnen der neue zusammengeführte Fundpunkt angezeigt. Bitte überprüfen Sie diesen noch einmal. Vor allem zum Beispiel folgende Punkte:

  • Falls es bei beiden Fundpunkten Funde gab sollten Sie die laufende Nr. der Funde anpassen, denn diese können nun doppelt vorkommen.
  • Nun doppelte Einträge sollten Sie entfernen, z.B. doppelte Einträge zum Finder, doppelte Befundgruppen, doppelte Luftbilder usw.

⇑ Zum Seitenanfang