Und jetzt ein Eis

Die Erfolgsgeschichte der italienischen Eisdielen war in den 1950er Jahren auch in Westfalen deutlich zu spüren. Das zeigt ein Blick, den die Volkskundler beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in die Geschichte der Eisdielen geworfen haben. Nicht nur in größeren Städten des Ruhrgebietes, die teilweise bereits vor dem Zweiten Weltkrieg eine Eisdiele hatten, siedelten sich Italiener an. Die Verbreitung begann früh auch in den Kleinstädten. Mehr...

Aktuelle Projekte

Ibbenbüren: Ein Bergbaurevier im Wandel

Mit dem Jahr 2018 endet der deutsche Steinkohlebergbau. Zu den letzten fördernden Zechen gehört das Bergwerk Ibbenbüren. Die Volkskundliche Kommission begleitet den Wandel im Ibbenbürener Revier.
mehr...

HausFragen

Das Eigenheim war und ist für die meisten ein großer Lebenstraum. Doch in den vergangenen Jahren rückten die Grenzen und Probleme dieser Wohnform in die öffentliche Diskussion. Mehr...

Bilder und Filme von Theodor Klein-Happe

Seit 2013 pflegt die Volkskundliche Kommission den Foto- und Filmnachlass Theodor Klein-Happes (1894–1970) aus Iserlohn. Nach der bereits erfolgten Digitalisierung arbeitet sie nun an den Hintergrundinformationen zum Schaffen Klein-Happes. Ein Buch mit Ergebnissen und Materialien ist in Vorbereitung. Mehr...

1968: Schüler(protest)bewegung in der westfälischen Provinz

2018 feiert die 68er-Bewegung ihr 50-jähriges Jubiläum. Für die Medien stehen im Vorfeld dieses Ereignisses vor allem die studentischen Revolten im Mittelpunkt. Doch auch in den Schulen wurde für mehr Demokratie, für politische Veränderungen und gegen den „Muff“ des Althergebrachten protestiert. Mehr...