Heimatverein Oelde e.V.


Name / Funktion: Heimatverein Oelde e.V.
Ansprechpartner(in) / Vorsitzende(r): Hans Rochol
Anschrift: Lehmwall 7 (privat Lange Str. 27)
59302 Oelde
Ortsteil: Oelde
Telefon: 02522/3488
E-Mail: hv.oelde@gmx.de
Internet: http://www.lwl.org/westfaelischer-heimatbund/member1.php?verein_id=322
Heimatgebiet: Münsterland
Kreis / Kreisfreie Stadt: Kreis Warendorf
Stadt / Gemeinde: Oelde


Heimatverein Oelde e.V

Vorstand: Hans Rochol (Vorsitzender), Peter Gauer (Stellvertreter), Mechtild Steege (Stellvertreterin), Reni Rasche (Schriftführerin), Gisela Lieckenbröcker (Schriftführerin), Hans Brieler (Kassierer),
Wanderleiter ist Heinrich Deppe.

Achtung! Wir haben eine neue E-Mail-Adresse (siehe oben)

Wer gern bei uns mitmachen möchte, sollte sich melden. Je mehr sich melden, desto mehr ist los beim Hockemann (Bild) im Heimathaus am Lehmwall!

Familien, Gruppen und Vereinen überlassen wir gern gegen eine großzügige Spende zur Unterhaltung des Heimathauses, wenn frei ist, den großen Raum (ca. 35 Personen) und/oder das Stübchen zu Veranstaltungen im kleineren Rahmen. Heimatvereinsmitglieder sind bevorrechtigt.

Das Heimathaus ist ansonsten nach Vereinbarung zugänglich. E-Mail-Adresse und Telefonnummer siehe oben.

Oelde im Wandel der Zeit heißt eine Broschüre, die der Oelder Heimatverein bereits zur Landesgartenschau 2001 herausgegeben hat. Sie enthält in zahlreichen Kapiteln viel Interessantes über die Stadt sowie über Menschen, die in der Stadt lebten und sie prägten. Die Schrift, die gerade erst von der WW-Universität Münster angefordert wurde, wird immer noch gerne gekauft und gelesen, denn etwas Besseres gibt es zur Zeit nicht. Erhältlich ist das Heft im Heimathaus (montags nachmittags) sowie in der Oelder Confiserie (Lange Straße 27).

Und denken Sie daran, dass sie mithelfen müssen, Mitglieder zu werben, damit wir unsere Aufgaben, insbesondere die Unterhaltung des Heimathauses, weiterhin erfüllen können. Den Prospekt mit Anmeldeformular gibt es bei den Vorstandsmitgliedern und in der Oelder Confiserie (Lange Straße 27)! Auch Spenden werden dankbar entgegengenommen, wenn gewünscht gegen Spendenquittung.

Wanderplan 2018

14.04. (H) durch die Haar (Ahlen)
29.04. (T) von Elte nach Rheine
12.05. (H) Zacharias-See
09.06. (H) Salzenteichs Heide (Bockhorst)
24.06. (T) Haltener Stausee
07.07. (H) Beckum Dalmer
22.07. (T) Pader-Wanderweg
04.08. (H) Lonnbusch bei Einen
19.08. (T) Sauerland Waldroute
01.09. (H) Bosfeld - Brennheide
15.09. (H) Kurbadweg (Lippstadt)
30.09. (T) Teutoschleife
14.10. (T) Heve Tal
28.10. (T) Sintfeld-Höhenweg
10.11. (H) Durch die Putz - Herzebrock
24.11. (O) Stromberg
08.12. (O) Geisterholz
23.12. (O) Adventsfeier

Die örtlichen Wanderungen (O = samstags) beginnen um 14.30 Uhr am Markt. / Halbtagswanderungen (H = samstags) sowie Tageswanderungen (T = sonntags) erfolgen mit PKW, Bus oder Bahn. / Alle Wanderungen werden in der „Glocke“ mit Hinweis auf Zeit und Treffpunkt angekündigt. Weitere Auskünfte erteilt Wanderleiter Heinrich Deppe.
Tel. 025223634
E-Mail: heinz.deppe@gmx.net

Kapellenkonzerte Möhler 2018

Veranstalter: Heimatverein Oelde. 1.Vorsitzender: Hans Rochol. Künstlerische Leitung: Dr. Burkhard Löher; in Zusammenarbeit mit Stephan Trostheide und Gregor Lieckenbröcker

Sonntag, 22. April 2018, 17 Uhr, Ludgerus-Kapelle, Das Glinka-Trio: Klarinette – Fagott – Klavier, Meriam Dercksen – Peter Amann – Seif El Din Sherif

Samstag, 14. April 2018, 19 Uhr, Heimathaus Lette, Beelener Straße 4 (geändert; nicht in Möhler!) Sonderkonzert:
Farmhouse-Jazzband aus Holland
Benefizkonzert zugunsten der Dienerinnen der Armen

Kostenbeitrag: Konzerte in der Kapelle Erwachsene 15 €, Kinder und Jugendliche bis 18 J. 5 € (nur an der Abendkasse), Jazzkonzert im Gesindehuis 20 €
Kartenvorverkauf:
Stephan Trostheide, Organist der Kapelle Möhler, sonntags nach dem Gottesdienst;
Confiserie Rochol, Lange Straße 27, 59302 Oelde;
Alle Geschäftsstellen der „Glocke“, alle CTS– und ADTicket-Vorverkaufsstellen Deutschlands Ticket-Hotline 02522 8339593


Im Blick die Overberg-Turnhalle

Die alte Oelder Overbergschule von 1912/13 und die Ende der 1920er Jahre von Stadtbaurat Bernhard Mönnigmann, dem Vater von Schwester Petra Mönnigmann, erbaute Turnhalle werden in die Denkmalliste eingetragen. In die Schule zieht die Volkshochschule ein. Für die architektonisch sehr ausgereifte Turnhalle fehlt noch ein Konzept. Deshalb haben wir mit Blick über den Oelder Kirchturm hinaus in einem Brief an Bürgermeister und Stadtrat vorgeschlagen, daraus ein Haus insbesondere für die Vereine und für die Kultur zu gestalten, um Oelde zu beleben.


Alt-Oelde - das Rathaus von 1608

Folgende Stichworte wurden diesem Verein zugeordnet:

Archive, Ausstellungen, Bibliothek, Chroniken, Geschichte, Heimathaus, Jugendarbeit, Musikgruppe / Chor, Niederdeutsche Sprache, Ortsbildpflege, Pflege des Brauchtums, Regelmäßige größere Veranstaltungen, Sammlungen, Theater, Vorträge, Wandergruppe

zum Anfang
 zum Anfang