PERSON

FAMILIEQuadt und Hüchtenbruck, von
VORNAMEKonstantin
TITELFreiherr
BERUF / FUNKTIONJurist, Landrat des Kreises Hamm, Landdrost in Osnabrück, Regierungspräsident von Oppeln, Abgeordneter


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1825-11-14   Suche
GEBURT ORTBerlin
TAUFNAMEFriedrich Karl August Ludwig Konstantin
KONFESSIONref.
EHEPARTNER28.07.1856, Berlin: Bodelschwingh, Friederike Karoline Wilhelmine Elise Auguste Luise von (15.06.1834-15.09.1905), Eltern:  Karl von Bodelschwingh und Elise von Bodelschwingh-Plettenberg
TOD DATUM1881-06-12   Suche
TOD ORTNassau


VATERQuadt-Hüchtenbruck, Karl Ludwig Friedrich Konstant von; preußischer General
MUTTERBodelschwingh, Sophie Henrike Eleonore Gisbertine von


ÄMTER / FUNKTIONEN | Hamm, Kreis | Landrat/Landrätin | 4 | 1856-09-24 - 1865
15.04.1865: Ernennung zum Oberregierungsrat und Abteilungsdirigenten bei der Regierung Münster


BIOGRAFIENiederrheinischer Uradel; Reichsfreiherrnstand 05.07.1620; Schwiegersohn von  Karl von Bodelschwingh. Herbst 1842 Zeugnis der Reife am Gymnasium Torgau; Universität Berlin, 4 Semester Jura und Cameralia; Universität Heidelberg, 2 Semester Jura und Cameralia; 01.04.1843 bis 1844 Einjährig Freiwilliger beim 2. Garde-Regiment zu Fuß (der Vater war früher Kommandeur des Regiments); 20.09.1845 Prüfung zum Auskultator beim Kammergericht bestanden; 17.04.1847 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Kammergericht bestanden; 20.04.1850 Prüfung zum Gerichts-Assessor bestanden; 25.09.1845 Vereidigung als Auskultator (Appellationsgericht Breslau); 17.04.1847 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Kammergericht Berlin); November 1850 dgl. z. Gerichts-Assessor; Beschäftigung bei den Regierungen Münster und Minden; 16.10.1851 Ernennung zum Regierungs-Assessor; 28.05.1853 zur Beschäftigung im Handelsministerium einberufen; 01.04.1856 Versetzung an das Oberpräsidium in Koblenz; 24.09.1856 Ernennung zum Landrat (Kreis Hamm); 15.04.1863 dgl. z. Oberregierungsrat und Abteilungs-Dirigenten bei der Regierung Münster; 24.04.1869 Ernennung zum Landdrosten in Osnabrück; 06.05.1878 dgl. z. Präsidenten der Regierung Oppeln.

Mitglied des Abgeordnetenhauses; Mitglied des Historischen Vereins in Münster; Kronenorden III. Klasse; Kronenorden III. Klasse mit rotem Kreuz im weißen Feld am Erinnerungsband; Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub; Landwehrdienstauszeichnung II. Klasse.

StA Münster, Reg. Münster Nr. 4523; Reg. Minden Präsidialregistratur Nr. 548; Münster Reg., PA Nr. 307; DZA Merseburg, unverz. Personalakte; Rep. 89 B III 25 Nr. 3 Vol. II; Mitteilung Dr.-Ing. Frhr. v. Quadt, Lüdenscheid.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 177, S. 317
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 133621553
  Wikipedia, deutsch
  Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten 1867-1938


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 177, S. 317
  Haunfelder, Bernd | Die politischen Wahlen im Regierungsbezirk Münster 1848-1867 | Bd. 2, S. 533f.
  Haunfelder, Bernd | Biographisches Handbuch für das Preußische Abgeordnetenhaus 1849-1867 | Nr. 1265, S. 201

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
Ort1.9   Hamm, Kreis
1.10.50   Osnabrück
2.30   Brandenburg/Preußen, KFtm. / KgR. < - 1918>
Sachgebiet3.8   Oberpräsidium/Regierungpräsidium, Präsidenten, Mitarbeiter
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
4.3.1   Juristin/Jurist
DATUM AUFNAHME2003-11-20
DATUM ÄNDERUNG2010-10-21
AUFRUFE GESAMT1003
AUFRUFE IM MONAT6