AMT / FUNKTION

GEBIETIserlohn, Kreis
AMT / FUNKTIONLandrat/Landrätin


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   3    Nachfolger/in >
ANTRITT1836-09-07
ENDE1862-02-03
NAME  Schütte | Ludwig


GEBURT DATUM1796-03-26
GEBURT ORTUnna
TOD DATUM1862-04-05
TOD ORTIserlohn


BIOGRAFIERittergutsbesitzer auf Gerkendahl Kreis Unna. 1812-1816 Jura-Studium an den Universitäten Göttingen, Marburg und Heidelberg; 1813/14 bei den märkischen freiwilligen Jägern; 09.10.1817 Beförderung zum Seconde-Leutnant im 1. Arnsberger Landwehr-Regiment; 19.11.1816 Ernennung zum Auskultator; März 1818 dgl. z. Gerichts-Referendar; 10.03.1820 dgl. z. Gerichts-Assessor beim Land- und Stadtgericht Unna; August 1825 Ernennung zum Justizrat; 04.01.1828 dgl. z. Land- und Stadtrichter in Schwelm; 22.12.1828 Entlassung aus dem Justizdienst auf Gesuch; von da an war Schütte als Rechtsanwalt tätig; 10.05.1836 mit 13 zu 2 Stimmen zum 1. Kandidaten für das Landratsamt Iserlohn gewählt; 30.07.1836 Prüfung zum Landrat: "zur Verwaltung eines Landratsamtes wohl fähig"; 07.09.1836 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Iserlohn); 03.02.1862 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch wegen Alters, Ernennung zum Geheimen Regierungsrat.

DZA Merseburg, Rep. 89 B III 25 Nr. 3 Bd. III; StA Münster, Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 87; 197; 210; Reg. Arnsberg I Nr. 2002; Mitteilung Dr. Weiß, Iserlohn.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 207, S. 331
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


DATUM AUFNAHME2003-11-24
AUFRUFE GESAMT35
AUFRUFE IM MONAT0