PERSON

FAMILIEMerveldt, von
VORNAMEFelix
BERUF / FUNKTIONRegierungspräsident in Münster, Landrat in Recklinghausen


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1862-10-23   Suche
GEBURT ORTSalzkotten
TAUFNAMEFelix Friedrich
KONFESSIONkath.
EHEPARTNER07.05.1895, Recklinghausen: Limper, Hedwig (17.02.1874-14.04.1954), Eltern: Franz Limper, Fabrikant, Kommerzienrat, und Hedwig Wolf
TOD DATUM1926-10-21   Suche
TOD ORTMünster
TODESURSACHESchlaganfall


VATERMerveldt, Clemens August von
MUTTERSorga, Marianne Theresia


ÄMTER / FUNKTIONEN | Recklinghausen, Kreis | Landrat/Landrätin | 3 | 1894-05-14 - 1913

| Münster, Regierungsbezirk | Regierungspräsident/in (RP) | 12 | 1913-11-23 - 1922-07-18
Entlassen auf der Grundlage des "Gesetzes zum Schutz der Republik"


BIOGRAFIENeffe von  Carl von Merveldt; Mitbesitzer von Grundeigentum in Größe von 4 ha, sonst ohne Privatvermögen. 13.03.1883 Abitur am Gymnasium Paulinum in Münster; Universität Göttingen, 3 Semester Rechts- und Cameralwissenschaften; Universität Leipzig, 3 Semester Rechts- und Cameralwissenschaften; 19.06.1886 Prüfung zum Gerichts-Referendar beim Oberlandesgericht Celle "ausreichend"; 06.06.1881 Prüfung zum Regierungs-Assessor "ausreichend"; 01.10.1883-1884 Einjährig Freiwilliger im 2. Hessischen Infanterie-Regiment Nr. 82; Hauptmann der Landwehr; 06.07.1886 Ernennung zum Gerichts-Referendar (Oberlandesgericht Hamm); 16.07.1888 dgl. z. Regierungs-Referendar bei der Regierung Kassel; 17.07.1891 dgl. z. Regierungs-Assessor; 22.08.1891 Überweisung an das Landratsamt Lingen; 11.11.1891 ebenso an das Polizeipräsidium Magdeburg; 02.07.1893 mit der Vertretung des beurlaubten Landrat Kreis Recklinghausen beauftragt; 16.11.1893 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Recklinghausen beauftragt; 17.03.1894 vom Kreistag Recklinghausen einstimmig zur Ernennung zum Landrat vorgeschlagen; 14.05.1894 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Recklinghausen); 24.11.1913 Ernennung zum Präsidenten der Regierung Münster; August-November 1914 Kommissar zur Sicherung der preußischen Grenzkreise und Leiter der Zivilverwaltung in Russisch Polen; 18.07.1922 auf Beschluß des Staatsministeriums in den einstweiligen Ruhestand versetzt (aus allgemeinen politischen Gründen).

Als tüchtigster Landrat des Regierungs-Bezirkes war Merveldt wiederholt zur Beförderung vorgeschlagen worden; 20.08.1920 Ernennung zum Bezirkskommissar für die Entwaffnung der Zivilbevölkerung; Staatskommissar für Ernährungsfragen für die Provinzen Westfalen, Rheinland und Hessen-Nassau.

Mitglied des Provinziallandtags; Mitglied des Reichstags; seit 1924 Mitglied der DNVP; Mitglied von Aufsichtsräten, Vorständen und Verwaltungsräten verschiedener kommunaler Unternehmen; Vorsitzender des Volkswirtschaftlichen Prüfungsamtes an der Universität Münster; Mitglied des westfälischen Altertumsvereins; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Roter Adlerorden IV. Klasse mit Krone; Kronenorden III. Klasse; Eisernes Kreuz II. Klasse am weiß-schwarzen Band.

Münster Reg., PA M Nr. 31; StA Münster, Reg. Münster Nr. 4526f.; Mitteilung Graf von Merveldt, Bad Ems.
 
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18
 
Weitere Biografie/n:
  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 157, S. 307f.
  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 220


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 116907819
  Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten 1867-1938
  Akten der Reichskanzlei der Weimarer Republik (1919-1933)
  Bundesarchiv - Zentrale Datenbank Nachlässe
  Kalliope, Verbundkatalog Nachlässe und Autographen


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 157, S. 307f.
  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 220
  Haunfelder, Bernd | Die münsterischen Regierungspräsidenten des 20. Jahrhunderts | S. 15-22

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort3   Münster, Regierungsbezirk
3.6   Recklinghausen, Kreis
Sachgebiet3.8   Oberpräsidium/Regierungpräsidium, Präsidenten, Mitarbeiter
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
DATUM AUFNAHME2003-10-10
DATUM ÄNDERUNG2014-09-30
AUFRUFE GESAMT1711
AUFRUFE IM MONAT136