PERSON

FAMILIELankenau
VORNAMEHeinrich
TITELDr. phil.
BERUF / FUNKTIONKommandeur der Schutzpolizei in Oldenburg, Bremen und Minden, Inspekteur der Ordnungspolizei Münster, Befehlshaber der Ordnungspolizei beim Höheren SS- und Polizeiführer Nord-West in Den Haag


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1891-10-11   Suche
GEBURT ORTMunderloh/Gem. Hatten, Oldenburg
TAUFNAMEHeinrich Bernhard
KONFESSIONev.
TOD DATUM1983-04-16   Suche
TOD ORTBad Salzuflen


BIOGRAFIE1898-1901 Volksschule, 1901-März 1911Höhere Bürgerschule und Gymnasium in Wilhelmshaven, März 1911Abitur, 01.04.1911-31.03.1912 Einjährig-Freiwilliger im II. Seebataillon Wilhelmshaven, 1912-August 1914 5 Semester Studium der Philologie und Theologie an den Universitäten Tübingen und Berlin, 02.08.1914-November 1918 im 2. Marine-Infanterie-Regiment (Flandern, Frankreich), 27.01.1915 Übernahme in das aktive Offizierskorps als Leutnant, Januar-Mai 1919 bei den Schwarzen Jägern (Garde-Kavallerie-Schützenkorps), 19.09.1919 Oberleutnant, 1919 auf eigenen Antrag aus dem Heeresdienst ausgeschieden, 1926 Promotion in Tübingen, 01.11.1919 Eintritt in die Oldenburger Schutzpolizei als Polizei-Hauptmann, 01.09.1932 Major der Schutzpolizei, August 1932-1933 Leiter der Polizeiabteilung im Oldenburgischen Staatsministerium des Innern, Anfang 1933-11.01.1934 Staatskommissar für die Landessicherheit (Vertreter des Ministers des Innern für Polizeiangelegenheiten) im Land Oldenburg, 08.11.1933-1935 Leiter des Geheimen Staatspolizeiamtes für die Landesteile Oldenburg, Lübeck und Birkenfeld und seit 1934 Kommandeur der Schutzpolizei in Oldenburg, 30.09.1935 Kommandeur der Schutzpolizei in Bremen, 01.10.1935 Oberstleutnant der Schutzpolizei, 09.11.1936 Oberst der Schutzpolizei, 01.10.1937 Polizeiverwaltung München, dort ebenfalls Kommandeur der Schutzpolizei, März 1939 zum Oberpräsidium in Münster versetzt unter Beauftragung mit der Wahrnehmung der Dienstgeschäfte des Inspekteurs der Ordnungspolizei (im Wehrkreis VI), 15.06.1939 Inspekteur der Ordnungspolizei Münster, nach September 1939 März 1940 Befehlshaber der Ordnungspolizei im Wehrkreis VI, 20.04.1940 mit dem Charakter eines Generalmajors der Ordnungspolizei, 30.10.1940 Generalmajor der Polizei (mit Wirkung vom 01.08.1940 und Rangdienstalter vom 06.10.1940), 09. November 1942 mit dem Charakter eines Generalleutnants der Polizei, 01.12.1942 (Abordnung), 01.02.1943 (Versetzung) Befehlshaber der Ordnungspolizei beim Höheren SS- und Polizeiführer Nord-West in Den Haag (bis 06.01.1944), 20.04.1943 Generalleutnant der Polizei, zum 01.02.1944 (?) Verabschiedung auf eigenen Wunsch nach dienstlichen Auseinandersetzungen mit dem Höheren SS- und Polizeiführer Nord-West, Hanns Rauter, 01.07.1944 im Ruhestand, 01.09.1944 vertretungsweise mit der Verwaltung des Landratsamtes Beckum beauftragt, 02.04.1945 von der amerikanischen Militärbehörde als Landrat in Beckum bestätigt, 21.04.1945 interniert, 1945-1948 in amerikanischer, britischer und niederländischer Kriegsgefangenschaft, 1957 in Beckum wohnhaft

1921-1925 Stahlhelm, 01.05.1933 NSDAP (Nr. 2.856.288); 1933-1937 Bezirksgruppenführer der Bezirksgruppe Oldenburg des Reichsluftschutzbundes, 1934 Nationalsozialistische Volksfürsorge, 09.11.1938 SS (Nr. 310.496), 09.11.1938 SS-Standartenführer, 20.04.1940 SS-Oberführer, 30.01.1941 SS-Brigadeführer, 20.04.1943 SS-Gruppenführer, 01.08.1939-Mai 1945 dem Stab des SS-Oberabschnitts West zugeteilt

Quellen: BA-BDC (Mitt. Andreas Schulz, Berlin), Vorgänge in STAMS PA I/1798 (Otto Schumann). MBliV.1936, Sp. 1603; 1937, Sp. 1644; 1939, Sp. 620; 1940, Sp. 812; 1942, Sp. 2112; 1943, Sp. 752. - SS-DAL 1944 (Nr. 137). Info STA Oldenburg.

Literatur: Stelbrink, Landräte, S. 430. Lankenau, S. 9-22. Tessin, S. 84-89. Schulz/Wegmann: Die Generale der Waffen-SS und der Polizei. Band 2 (in Vorbereitung). Christoph Spieker, Export von Münster nach den Haag: Befehlshaber der Ordnungspolizei Dr. Heinrich Lankenau (1891-1983), in: Kenkmann/Spieker (Hrsg.), S.192-199.

QUELLE  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 204
PROJEKT  Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46)
AUFNAHMEDATUM2014-05-21


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 189535008
  B3Kat-Verbund (Titelaufnahmen Bayern)
  Bayerische Staatsbibliothek, Katalog
  Bibliotheksverbund Bayern
  Personen im Verbundkatalog des HBZ NRW


QUELLE    Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 204

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
3.10   1950-1999
DATUM AUFNAHME2004-01-27
DATUM ÄNDERUNG2014-05-21
AUFRUFE GESAMT903
AUFRUFE IM MONAT29