PERSON

FAMILIEEvers
VORNAMEHerbert
TITELDr. jur.
BERUF / FUNKTIONJurist, Landrat des Kreises Olpe


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1902-09-03   Suche
GEBURT ORTGrevenbrück/Kreis Olpe
KONFESSIONkath.
TOD DATUM1968-02-07   Suche
TOD ORTMünster


BIOGRAFIEVolksschule und Rektoratsschule in Grevenbrück, Realgymnasium Altena, 1922 Abitur, 1922-1926 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften und der Geschichte in Göttingen, Münster, München, Februar 1929 Promotion in Göttingen (Dissertation über Arbeitnehmererfindungsrechte), 1926 Gerichtsreferendar (Oberlandesgericht Hamm) u. a. beim Amts- und Landgericht in Hagen, in Parchim und bei einem Notar in Grevenbrück, Juni 1930 Gerichtsassessor, anschließend Tätigkeit als Richter bei den Amtsgerichten in Siegen und Lüdenscheid, 1931 Rechtsanwalt und Notar in Altena, 04.11.1933 vertretungsweise mit der Verwaltung des Landratsamtes Olpe beauftragt (Amtseinführung 15.11.), 25.04.1934 kommissarisch, 04.06.1935 definitiv (Erlaß 27.05.1936) Landrat in Olpe, Januar 1940-Herbst 1944 zur Wehrmacht eingezogen (Oberkriegsverwaltungsrat und Leiter einer Verwaltungsstelle bei einer Feldkommandantur in Nordfrankreich), Herbst 1944 auf ministerielle Anordnung Rückkehr nach Olpe, April 1945 Gefangenschaft (bis April 1947), 1948 im Entnazifizierungsverfahren in erster Instanz nach Gruppe IV ohne Beschränkung eingestuft (Entlastungszeugnis 1949), Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei in Siegen, Ende 1948 Geschäftsführer des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins, 23.04.1954 (Wahl), 11.06.1954 (Amtseinführung) Stadtdirektor der Stadt Neheim-Hüsten, 30.04.1965 im Ruhestand (krankheitshalber)

11.11.1930 NSDAP, Gründer der Ortsgruppe Grevenbrück, 1931 SA (zuletzt Obersturmbannführer) , Mitglied des Kreisausschusses und Kreisdeputierter in Altena, 1934-1938 stellvertretender Kreisleiter der NSDAP in Olpe; 1948 Mitglied der katholischen Arbeiterbewegung, offiziell parteilos (CDU-nahestehend)

Quellen: Stadt- und LandständeA Arnsberg, PA Dr. Evers (Karton 35 Akte Nr. 90). STAMS OP 7299. HSTAD NW 30-780. - MBliV.1933 I, Sp. 1429; 1935, Sp. 773.

Literatur: Thieme; Stelbrink, Landräte, S. 423; Klein, Olpe, S. 112 u. Register.

QUELLE  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 144
PROJEKT  Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46)
AUFNAHMEDATUM2014-03-10


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 123421489


QUELLE    Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 144
  Thieme, Hans-Bodo | Herbert Evers, Landrat des Kreises Olpe von 1933 bis 1945 |

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.9   1900-1949
3.10   1950-1999
Ort1.9   Olpe, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
4.3.4   Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
DATUM AUFNAHME2004-01-26
DATUM ÄNDERUNG2010-10-11
AUFRUFE GESAMT551
AUFRUFE IM MONAT10