PERSON

FAMILIEBöhmer
VORNAMECarl
BERUF / FUNKTIONOberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Gauamtsleiter Westfalen-Nord


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1884-12-15   Suche
GEBURT ORTSchonnebeck/Kreis Essen
TAUFNAMECarl Egbert
TOD DATUM1960-11-12   Suche
TOD ORTBad Salzuflen


BIOGRAFIEVolksschule, private Rektoratsschule, Realschule, je zwei Semester städtische Handelsschule, private Fremdsprachenschule, Handelswissenschaften in den akademischen Kursen der Stadt Essen, zwei Jahre kaufmännischer und technischer Lehrling, sechs Jahre Knappschaftsverwaltung Bochum (Anwärter, Assistent, zuletzt Gruppenführer einer Korrespondenzverwaltung), zwei Jahre Kriegsdienst (01.03.1916-11.03.1918, Landsturm mit Waffe beim Reserve Infanterie-Ref. 39), ein Jahr Einkäufer und stellvertretender Verwalter des Knappschaftskrankenhauses Recklinghausen, zwei Jahre Abteilungsleiter bei der Zeche "Ewald Fortsetzung", sechs Jahre (ca.1922-1928?) Abteilungsleiter bei der Zeche Graf Bismarck, fünf Jahre (ca.1928-1933?) verantwortlicher Leiter eines selbständigen kaufmännischen Geschäftsunternehmens der Deutschen Erdöl AG in Gelsenkirchen, 07.04.1933-20.07.1933 Staatskommissar für die Stadt Gelsenkirchen, 21.07.1933 kommissarischer Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, 27.09.1933 (Wahl und Amtseinführung) Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, 29.12.1933 Einweisung in die Stelle durch den Preußischen Reichsminister des Innern, bis April 1945 im Amt, seit Mai/Juni 1947 interniert, 01.04.1947 Kategorie IV ohne Vermögenssperre, 14.07.1948 Antrag auf rückwirkende Pensionierung mit Zahlung von Versorgungsbezügen, 18.05.1949 in Kategorie III, 01.12.1950 erneut Kategorie IV, 10.07.1951 Ablehnung jeglichen Versorgungsanspruchs durch den Personalausschuß der Stadt Gelsenkirchen, langjähriger Zivil- und Verwaltungsrechtsstreit um die Zahlung von Versorgungsbezügen, 11.02.1960 vom Bundesverwaltungsgericht zugunsten Böhmers entschieden

01.03.1928 NSDAP (Mitgliedsnummer: 80 329), 01.04.1928 Ortsgruppen-Kassierer, Organisations- und Propagandaleiter unter den Ortsgruppenleitern Florian und Meyer, 31.07.1930 Führer des Bezirks-Uschla, 04.01.1931 Vorsitzender des Gau-Uschla Westfalen-Nord, 13.07.1933 Gauinspekteur der Gauleitung Westfalen-Nord, 23.05.1939 Gauamtsleiter zur besonderen Verwendung; 1933 Mitglied des Landtages- Preußen; 1933 Westfälischer Provinziallandtag, 1933 Mitglied des Preußischen Staatsrats, 1933 Westfälischer Provinzialausschuß, 1935-1945 Westfälischer Provinzialrat; Deutsches Rotes Kreuz-Oberstführer, 20.04.1944 SA-Standartenführer (SA-Gruppe Westfalen)

Mitglied des Ehrenführerringes des Reichsbundes der Kinderreichen (R. d. K.), Mitglied des Vorstandes der Emschergenossenschaft, Essen, und des Westfälischen Sparkassen- und Giroverbandes, Münster; stellvertretendes Mitglied (später Vollmitglied) des Vorstandes des Lippeverbandes, Dortmund; Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bochum-Gelsenkirchener Bahngesellschaft mbH, Bochum, und der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG, Bochum; Mitglied des Aufsichtsrates der Deutsche Städtereklame GmbH, Frankfurt/Main, der Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen AG (VEW), Dortmund, der Vestische Kleinbahnen GmbH, Herten, des Wasserwerks für das nördliche westfälische Kohlenrevier, Gelsenkirchen, und der Westfälischen Elektrizitätswirtschaft GmbH, Dortmund; Mitglied des Verwaltungsrates der Provinzial-Lebensversicherungsanstalt von Westfalen, Münster; Mitglied des Kuratoriums der Landesbank der Provinz Westfalen, Münster

Quellen: ISG/StadtA Gelsenkirchen GE/0/510-514. Mitteilung Andreas Schulz, Berlin.

Literatur: Häming Nr. 148. PrLT.

QUELLE  Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 121f.
PROJEKT  Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46)
AUFNAHMEDATUM2014-02-05


PERSON IM INTERNETBiografien, Literatur und weitere Ressourcen zur Person mit der GND: 1047205750


QUELLE    Lilla, Joachim | Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46) | S. 121f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
3.10   1950-1999
DATUM AUFNAHME2004-01-26
DATUM ÄNDERUNG2014-02-06
AUFRUFE GESAMT106
AUFRUFE IM MONAT16