Westfälische Filmgeschichte > Spielfilme


 

Die Inszenierung westfälischer
Geschichte auf der Leinwand

Spielfilme, die westfälische Geschichte zum Gegenstand haben, werden hier in einem weiten Sinne verstanden. Betrachtet werden sowohl Historienfilme, die überlieferte historische Ereignisse behandeln (z. B. "Die Hermannschlacht"), als auch fiktive Erzählungen von vergangenen Jahrhunderten (z. B. "Der tolle Bomberg"). Außerdem sind zeitgeschichtliche Filme von Interesse, sofern die Region Westfalen für die Filmhandlung von Bedeutung ist (z. B. "Alle Jahre wieder"). Aufgenommen wird folglich nicht jeder Spielfilm, in dem Westfalen als Drehort eine austauschbare Rolle spielt.

Zunächst geht es hier um die "Varusschlacht im Film", die im Rahmen der Seite "Arminius-Varus - Die Varusschlacht im Jahre 9 n. Chr." thematisiert wird.
 
 

Die Filme
 
 

Literatur
Gerhold, Hans
Westfalen im Film. Kumpel, Fans, Hamlet und ein toller Baron. In: Westfalenspiegel, 52, 2003, S. 19-21.
 
 



# Aufrufe gesamt: 12504 # Aufrufe im aktuellen Monat: 3

# Seiten-URL: http://www.westfaelische-geschichte.de/web231

# Drucken / Speichern # Empfehlen # Kommentar # Urheberrecht | Seitenanfang #