Inhalt

Biologische Station Kreis Paderborn-Senne

Umwelt -und Naturschutz/ Landschaftspflege, Tierschutz und -pflege
Logo von Biologische Station - Kreis Paderborn Senne e.V.

Einsatzstelle / Anschrift für Bewerbungen:
Biologische Station Kreis Paderborn-Senne
Birkenallee 2
33129 Delbrück-Ostenland
Internet: http://www.bs-paderborn-senne.de

Ansprechpersonen / Anleitung und Bewerbung
Frau Gerda Lange
Telefon: 05250-70841-20
E-Mail: gerda.lange [at] bs-paderborn-senne.de

Herr Frank Ahnfeldt
Telefon: 0171-2736734
E-Mail: frank.ahnfeldt [at] bs-paderborn-senne.de

Beschreibung der Einsatzstelle

Die Biologische Station Kreis Paderborn - Senne e.V. betreut Flächen im Gebiet des ganzen Kreises Paderborn sowie den Senne-Raum im Kreis Gütersloh und der Stadt Bielefeld.
Nähere Informationen zu den Arbeitsinhalten, zu laufenden Projekten und Veranstaltungen sind auf der Internetseite zu finden.

Aufgabenbereiche für das FÖJ

Beschreibung der Einsatzstelle Biologische Station Kreis Paderborn – Senne e.V.
zum FÖJ 2015/2016
Der Einsatzort für die FÖJ-Teilnehmer/-innen ist die Biologische Station Kreis Paderborn – Senne e.V. in 33129 Delbrück-Ostenland, Birkenallee 2.
Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich über das gesamte Kreisgebiet Paderborn und den Senneraum im Kreis Gütersloh und der Stadt Bielefeld. In folgenden Bereichen werden die FÖJ-Teilnehmer/-innen schwerpunktmäßig eingesetzt:
Praktische Naturschutzmaßnahmen:
- Neuanlage und Pflege von Kopfweiden
- Anlage und Pflege von Obstbaumwiesen
- Anpflanzen kleinerer Heckenstreifen z.B. als Gewässerrandstreifen einschließlich Einzäunung
- Anlage und Pflege von Hecken
- Mahd von Uferrandstreifen an Artenschutzgewässern
- Entkusseln und Freistellen von Sandmagerrasen, Heiden und Moorbereichen
- Abplaggen von Heideflächen
- Ausmähen von Problempflanzen in ökologisch empfindlichen Grünlandbereichen
- Durchführen von Amphibien-Schutzmaßnahmen (Aufbau und Kontrolle von Zäunen, Schließen und Öffnen von Sperreinrichtungen
- Unterstützung des Schäfers im Schafbeweidungsprojekt Bielefeld (Mithilfe auf den Zugwegen, Wasserversorgung der Schafe)
- Ausbringen von Nisthilfen und deren Reinigung
- Mitarbeit am Beweidungsprojekt mit vereinseigenen Senner Pferden
- Mithilfe bei sonstigen und einmaligen Projekten
Wissenschaftliche Arbeiten:
- Mithilfe bei faunistischen Artenschutzprojekten
Umweltbildung:
. Mithilfe bei der Führung von Kinder- und Jugendgruppen

Weitere Informationen

3 Plätze für Sekundarstufe I
3 Plätze für Sekundarstufe II

Informationen zur Übernachtung

Leider gibt es im Haus keine Möglichkeit der Übernachtung.

Seitenende